Zurück
Seminar Betriebswirtschaft Steuerrecht, Recht

Familienunternehmen

neues Programm

Aktuelle Veranstaltung | 400132 | merken 20.10.2020 - 21.10.2020 | Salzburg | 16 UE | Referenten: Geberth, Johannes; Geiger, Bernhard; Hübner-Schwarzinger, Petra; Wiedermann, Klaus
Verfügbarkeit
Wenige freie Plätze Wenige freie Plätze
Preis (inkl. USt) € 864,00
Termin nicht buchbar
400152 (merken)
19.01.2022 - 26.01.2022 | Webinar | UE 18 | Referenten: Bachl, Robert; Bruckner, Karl; Hübner-Schwarzinger, Petra; Weigand, Arno
Verfügbarkeit
Viele freie Plätze Viele freie Plätze
Preis (inkl. USt) € 744,00

Beschreibung

Familienunternehmen sind der Motor der österreichischen Wirtschaftslandschaft. Die Besonderheit von Familienunternehmen zeigt sich in vielfältiger Hinsicht, ua in der Vermischung von Eigentümer- und Organinteressen, bei Themen der Vermögenssicherung und Überbindung in die Folgegeneration udgl. Die Aspekte sind sowohl in organisatorischer, zivilrechtlicher als auch in steuerlicher Sicht eine Herausforderung. Steuerberater sind in vielen Fragen erste Ansprechpartner und sollten für diese Herausforderungen gerüstet sein.

Ziel des  Seminars ist, die Berater von Familienunternehmen zu den wesentlichen Fragen fachgerecht hinzuführen und Lösungswege aufzuzeigen.

 

Inhalt

Mittwoch, 19. Jänner 2022, 13.30 - 17.00 Uhr

StB Dr. Petra Hübner-Schwarzinger, MSc

Übergabe von Familienunternehmen aus steuerlicher Sicht

Entgeltliche versus unentgeltliche Übertragungen
- Vermögensteilungen vor der Übergabe
- Anwendung des Umgründungsrechts
- Optimierungsmöglichkeiten
- Was bedeutet Äquivalenz / Äquivalenzverletzung
  • Konflikte in Familienunternehmen - Praxiserfahrungen im Umgang als Steuerberater


Donnerstag, 20. Jänner 2022, 13.30 - 17.00 Uhr

Notar MMag. Dr. Arno Weigand

Gesellschaftsrechtliche und zivilrechtliche Aspekte bei Übergaben von Familienunternehmen

  • Organisationsrechtliche Fragen bei Beteiligungen an Familiengesellschaften
  • Bedrohung des Familienunternehmens durch Pflichtteilsansprüche
  • Bollwerk Familien-GmbH
  • Personenvorsorge bei Familiengesellschaften


Dienstag, 25. Jänner 2022, 13.30 - 17.00 Uhr

WP/StB Mag. Dr. Robert Bachl

Bewertungsfragen bei Familienunternehmen

  • Anlässe
    - Schenkungen
    - Pflichtanteilsverzichte
    - Unternehmensnachfolge
  • Abgrenzung Bewertungsobjekt zu sonstigem Vermögen
  • Praxisbezogene Einflüsse auf das Bewertungsobjekt
  • Bewertungsmethoden


Mittwoch, 26. Jänner 2022, 13.30 - 17.00 Uhr

WP/StB Karl Bruckner

Besonderheiten bei der Übertragung von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben

Einkommensteuerliche Fragen

- bei Verpachtung/Überlassung zur Bewirtschaftung/Schenkung/Verkauf

  • Übertragung von einkommensteuerrechtlich pauschalierten Betrieben
    - der/die Nachfolger/in wird den Gewinn durch Anwendung der LuF-PauschVO ermitteln
    - der/die Nachfolger/in wird den Gewinn mittels EAR oder Bilanzierung ermitteln
  • Übertragung von Betrieben, die den Gewinn durch EAR oder Bilanzierung ermitteln
    - Übertragung gegen Gewährung einer Versorgungsrente/Kaufpreisrente

Umsatzsteuerrechtliche Fragen

  • Übertragung von regelbesteuerten Betrieben oder von Betrieben, die regelbesteuert waren
  • Übertragung von durchschnittsatzbesteuerten Betrieben

Besonderheiten bei Umgründungen (Zusammenschluss, Realteilung)

Grunderwerbsteuerrechtliche Fragen

Anmeldung + Stornogebühr

Bei Buchung bis 20. Dezember 2021 zahlen Sie nur € 744,– brutto pro Person (netto € 620,-), ab 21. Dezember 2021 beträgt die Teilnahmegebühr € 864,- brutto pro Person (netto € 720,-). Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss am 8. Jänner 2022! Bei Stornierungen bis zum 8. Jänner 2022 werden 30 % der Tagungsgebühr in Rechnung gestellt. Bei Stornierungen nach dem Anmeldeschluss sowie bei Nicht-Erscheinen wird die komplette Tagungsgebühr verrechnet.

Folder.pdf

Hier finden Sie den aktuellen Programmfolder zum Familienunternehmen 2022.pdf.