Suche

LL.M. International Tax Law

Internationales Steuerrecht wird in Zeiten der Globalisierung immer wichtiger. Dem damit zusammenhängenden ständig steigenden Aus- und Weiterbildungsbedarf trägt ein in dieser Intensität weltweit einzigartiges postgraduales Studium Rechnung, das an der WU eingerichtete LL.M. Studium International Tax Law (in englischer Sprache). Die Vermittlung von Spezialkenntnissen im Internationalen Steuerrecht steht ebenso wie die interdisziplinäre Verknüpfung mit verwandten Wissensgebieten im Vordergrund. Bedeutende Expertinnen und Experten aus allen Teilen der Welt garantieren eine Ausbildung auf höchstem internationalen Niveau mit engem Praxisbezug.

Das Studium wurde am Institut für österreichisches und Internationales Steuerrecht der WU konzipiert. Für Organisation und Durchführung zeichnet die Akademie verantwortlich.

 

Das Studium im Überblick

Zielgruppe

Das Studium richtet sich sowohl an Universitätsabsolventinnen und –absolventen aus dem In- und Ausland, die noch vor dem Berufseintritt ihr Wissen um eine Spezialausbildung anreichern wollen als auch an erfahrene Praktikerinnen und Praktiker, die sich durch ein nebenberufliches Studium weiterbilden wollen.

Zielsetzung

Das Studium vermittelt eine postgraduale Ausbildung auf dem Gebiet des Internationalen Steuerrechts, die auch die Kenntnis bedeutender nationaler Steuerrechtsordnungen sowie verwandter Fächer, insbesondere aus dem Bereich der Betriebswirtschaftslehre, einschließt. Die Absolventinnen und Absolventen sollen befähigt werden, Internationales Steuerrecht in der unternehmerischen Praxis sowie in der Beratungs- und Verwaltungspraxis anzuwenden.

Studienvarianten

Das Studium wird sowohl in Full-Time als auch in Part-Time-Form angeboten. Das Full-Time-Studium dauert ein Studienjahr. Das Part-Time-Studium erstreckt sich über zwei Studienjahre. Die Lehrveranstaltungen finden in Blockform meist Freitag und Samstag, jeweils von 8.30 bis 17.30 Uhr statt. Die lehrveranstaltungsfreie Zeit dient der Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltungen.

Studienort

Studienort ist – abgesehen von einer in Brüssel abgehaltenen Lehrveranstaltung – Wien. Die Lehrveranstaltungen finden in den Seminarräumen der WU und der Akademie statt. Beide Institutionen sind optimal an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden.

Studiengebühr

Die vom Universitätskollegium der WU festgesetzte Studiengebühr beträgt EUR 13.900,- für das Full-Time und Part-Time-Studium gleichermaßen. Dieser Betrag umfasst sämtliche von den Lehrveranstaltungsleiterinnen und Lehrveranstaltungsleitern zur Verfügung gestellten Materialien sowie die Prüfungstaxen. Allfällige Reise- und Unterkunftskosten – insbesondere auch im Zusammenhang mit der in Brüssel stattfindenden Lehrveranstaltung – sind von den Studierenden selbst zu tragen.

Zulassung

Voraussetzung für die Zulassung ist der Abschluss eines in- oder ausländischen Studiums. Eine vergleichbare Qualifikation (z.B. Steuerberaterprüfung, langjährige Praxis u.ä.), über deren Vorliegen im Einzelfall der wissenschaftliche Leiter zu entscheiden hat, kann ebenfalls zum Studium berechtigen. Die Zahl der Studienplätze ist begrenzt. Bei gleicher Qualifikation ist die Reihenfolge der Anmeldung entscheidend.

Voraussetzungen für die Verleihung des akademischen Titels

Den Absolventinnen und Absolventen wird nach den Vorschriften des österreichischen Universitätsstudiengesetzes der akademische Grad „Master of Laws“, abgekürzt „LL.M.“, verliehen. Voraussetzung dafür ist die Vorlage von Leistungsnachweisen über sämtliche Lehrveranstaltungen sowie die positive Beurteilung der Master-Arbeit.


Studienplan

Das Universitätsstudiengesetz sieht für das LLM Studium einen Gesamtumfang von 90 ECTS vor. Dieser Gesamtstudienrahmen wird in mehrtägige Blockveranstaltungen aufgeteilt und umfasst Lehrveranstaltungen aus folgenden Fächern:

  • Grundzüge ausgewählter ausländischer Steuerrechtsordnungen (18 ECTS)
  • Doppelbesteuerungsabkommen (18 ECTS)
  • Steuerstrategien und -planung über die Grenzen (18 ECTS)
  • Steuerrecht der EU (8 ECTS)
  • CFC Gesetzgebung (6 ECTS)
  • Internationale Steuerpolitik (4 ECTS)
  • Ergänzungsfächer (6 ECTS)
  • Master-Arbeit (12 ECTS)

Anmeldehinweise

Bewerbungen für 2021-23 (Vollzeit 2021/22, Vollzeit 2022/23 und berufsbegleitend 2021/23) sind ab September 2020 unter International Tax Law | Application möglich.