Foto

Martin Setnicka

Martin Setnicka gründete die Beratungsagentur „S!MART thinking“ (www.smart-thinking.at) und unterstützt als Experte Unternehmen und Organisationen beim digitalen Transformationsprozess, Business Development Prozess sowie beim Aufbau und der Umsetzung von Advanced Analytics Vorhaben. Martin Setnicka ist Hochschullehrer mit Fokus auf Digitalisierung im Studiengang Tax Management an der FH-Campus Wien und ist inhaltlich für das Zertifikatsprogramm „Digitalisierung im Steuer- und Rechnungswesen“ (https://www.campusacademy.at/angebot/detail/zertifikatsprogramm-digitalisierung-im-steuer-und-rechnungswesen-SS2020) verantwortlich. Er hat einen Lehrauftrag an der FH Burgenland, betreut wissenschaftliche Abschlussarbeiten und ist Prüfer der WKO Burgenland.
Martin Setnicka war über ein Jahrzehnt im österreichischen Bundesministerium für Finanzen, vorwiegend in der Betrugsbekämpfung, tätig. Er baute das Predictive Analytics Competence Center - eine Organisationseinheit mit der Zielsetzung die österreichische Betrugsbekämpfung mit innovativen Analysemethoden zu unterstützen - organisatorisch mit auf. Er fungierte über ein Jahr als der Leiter dieser Abteilung.