Zurück
Neu! Lehrgang/Programm Digitalisierung, Innovation Steuerrecht, Recht Wirtschaftsprüfung

Predictive Analytics in der Finanzverwaltung

Erfahrungsbericht aus dem BMF

Aktuelle Veranstaltung | 437340 | merken 22.11.2022 | Webinar | 3 UE | Referent: Weinzinger, Christian
Verfügbarkeit
Wenige Buchungen Wenige Buchungen
Preis (inkl. USt) € 198,00
Termin nicht buchbar

Beschreibung

Von Predictive Analytics spricht man, wenn Künstliche Intelligenz (KI) auf der Basis von historischen Daten Voraussagen für künftige Aktionen trifft. 

Diese, ursprünglich aus dem Bereich der Produktion (Industrie) stammende, Technik wird bereits in vielen Branchen angewandt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass neben dem Banken- und dem Versicherungssektor dieses Analyseverfahren auch in anderen Finanzbereichen Einzug gehalten hat.

Das Bundesministerium für Finanzen verwendet dieses Verfahren unter anderem für die Auswahl von Betriebsprüfungen, die Plausibilitätsprüfung von Steuererklärungen sowie die Bewertung von Neugründungen.
 
Das Predicitive Analytics Competence Center in der Steuer- und Zollkoordination (PACC) des BMF analysiert Erklärungs-, Bescheid- und Unternehmensdaten, um damit automatisiertes Risikomanagement und Risikobewertungen im Bereich Steuer- und Abgabenrecht durchzuführen.  

Ihr Vortragender, Herr Mag. Christian Weinzinger, ist Abteilungsleiter dieser aufstrebenden Abteilung im BMF und wird Ihnen nicht nur die Begrifflichkeiten dieser Datenverarbeitungen, sondern auch einige Projekte des PACC vorstellen.

Inhalt

  • Business Analytics - was ist das?
  • Datenanalyse - wie funktioniert das?
  • Predictive Analytics - wie funktioniert das?
  • Möglichkeiten
  • Herausforderungen
  • Grenzen
  • Vorstellung PACC
  • Vorstellung und Beispiele für einige Projekte im BMF
  • Zusammenfassung – Ausblick

Zielgruppe

Wirtschaftsprüfer:innen, Steuerberater:innen, Berufsanwärter:innen, alle interessierten WT-Mitarbeiter:innen

Bild- u. Tonaufnahmen

Wir bitten um Verständnis, dass jegliche Aufzeichnungen von Veranstaltungen/Vorträgen/Diskussionen/Unterlagen/Listen etc. mit Bild und/oder Ton (mit welchen Tools auch immer), ohne vorherige Genehmigung durch die Akademie und der jeweiligen Vortragenden, verboten sind.

Hinweis anrechenbare Stunden

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Angabe der UE um Stunden á 60 Minuten handelt (tatsächliche Vortragszeit). Dieser Wert zählt ggf. für die Anrechenbarkeit der Fortbildungsverpflichtung der KSW für StB. Falls Sie eine Bestätigung für eine Förderstelle (z.B. AMS, WAFF etc., 1 UE = 45 Minuten) benötigen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Teilnahmebestätigung

Um Ihre Teilnahme während des Zoom-Meetings verifizieren zu können, ersuchen wir Sie sich während der gesamten Veranstaltung mit Ihrem Vor- u. Nachnamen einzuwählen.