Zurück
Seminar Wirtschaftsprüfung

Neuerungen im Bereich Wirtschaftsprüfung

Aktuelle Veranstaltung | 706449 | merken 11.11.2022 | Graz | 8 UE | Referent: Steiner, Christian
Verfügbarkeit
Wenige freie Plätze Wenige freie Plätze
Preis (inkl. USt) € 354,00
Termin nicht buchbar

Beschreibung

Umfassender Überblick über aktuelle Änderungen/Neuerungen zur Rechnungslegung, Abschlussprüfung (ISAs und Fachgutachten), Nachhaltigkeit, Unternehmensbewertung und Abgabenrecht (soweit für den AP relevant)

Ausbildungsziel

Dieser Intensivworkshop gibt einen Überblick über die aktuellen Änderungen/Neuerungen in folgendern Bereichen:

  • Neuerungen aus AFRAC und Fachsenat
  • Kurz-Warp-up Zuschüsse (Sonderthemen und Zweifelsfragen)
  • Änderungen - ISAs und Fachgutachten samt Dauerbrenner
    • ISQM 1+2, sowie KSW-PRL 2022
  • Aktuelles zur Nachhaltigkeit insb. Prüfung von Nachhaltigkeitsberichten und Ausblick
  • Neuerung und aktuelle Entwicklungen im Bereich der Unternehmensbewertung
  • Überblick über die wichtigsten Änderungen im Bereich Abgabenrecht aus Sicht des Abschlussprüfers

Inhalt

  • Neuerungen aus AFRAC und Fachsenat (AG-RL)
    • Kurzer Überblick über die Änderungen und deren mögliche Auswirkungen, insb.:
      • Beteiligungsbewertung (AFRAC 24)
      • Personalrückstellungen (AFRAC 27)
      • Hybridkapital (AFRAC NEU)
      • Werthaltigkeit von Firmenwerten im UGB (AFRAC NEU)
      • usw.
    • Parameter (forecast) für 31.12.2023 insbesondere für sonstige Rückstellungen und Sozialkapital
    • Das Wichtigste zur Firmenbucheinreichung à strukturierte Einreichung
  • Auswirkungen Subventionen/Förderungen auf die Abschlussprüfung 2023
    • Ausgewählte Sonderthemen und Zweifelsfragen
  • Nachhaltigkeit
    • Status quo
    • Künftige Anforderungen und Berichterstattung
      • CSRD, EU-Taxonimie und ESRS im kompakten Überblick für den WP
    • Die Rolle des Wirtschaftsprüfers (insb. was ist bezüglich Prüfungsleistung bisher bekannt – Entwicklungen zum Prüfungsstandard für Nachhaltigkeitsberichte)
  • Neuerungen - ISAs und Fachsenat (AG-PRÜFUNG) und Dauerbrenner insb.:
    • Aktuelles zur Qualitätssicherung (Überarbeitung KFS/PG 15 – inbs. aufgrund ISQM 1+2 etc.)
    • Vereinbarte Untersuchungshandlungen (Überarbeitung KFS/PG 14)
    • Haftung für Fehler des Prüfers (Überarbeitung KFS/PE 13) samt ausgewählte Fragestellungen zur Haftung des AP
    • Kurzüberblick zu den Arbeitshilfen zum AWG
    • Weitere Änderung ante portas (insb. Neuerungen zu ISA 600 rev Konzernabschlussprüfung; ISA 570 rev. Going Concern; ISA 240 rev. Fraud etc.)
  • Überblick über die wichtigsten Änderungen im Bereich Abgabenrecht aus Sicht des Abschlussprüfers und mögliche Auswirkungen auf das Prüfprogramm
    • Abgabenänderungsgesetz 2023
    • Zinsschranke (insb. unter Beachtung des aktuellen Umfelds + Möglichkeiten der Gestaltung)
    • IFB und Auswirkungen auf den JA
    • Etc.
  • Aktuelles zur Unternehmens- bzw. Beteiligungsbewertung, inbs.:
    • Objektiver vs. Subjektiver Unternehmenswert
    • Anforderungen an die Ableitung des Abzinsungssatzes und Ermittlung der Cash-Flows insb. iRd Bewertung von Pers.Ges. + KMU
      • Besonderheiten im Rahmen der Bewertung von Pers.Ges. (insb. AFRAC 24)
      • Besonderheiten im Rahmen der Bewertung von KMU

Zielgruppe

Wirtschaftsprüfer:innen, Prüfungsleiter:innen bzw. Audit Manager:innen (und Kanzleimitarbeiter:innen, die an der Durchführung von Abschlussprüfungen mitwirken)