Zurück
429060(merken) Lehrgang Rechnungslegung Steuerrecht, Recht Wirtschaftsprüfung

Lehrgang Konsolidierung - Konzernunternehmen mit nicht beherrschenden Anteilen (Modul 2)

Modul separat buchbar

Referent: Fröhlich, Christoph
Ausgewählter Termin 05.11.2020 - 06.11.2020 | Wien | 20 UE |
Verfügbarkeit
Viele freie Plätze Viele freie Plätze
Preis (inkl. USt) € 816,00

Beschreibung

In diesem Modul werden alle Besonderheiten erläutert, die zu beachten sind, wenn der Konzern an einem Tochterunternehmen weniger als 100 % hält.


Das M2 - Konzernunternehmen mit nicht beherrschenden Anteilen wird in einem Block zu 2 Tagen geführt.

Nach Absolvierung der Module (M) 1 bis 4 ist der Prüfungsantritt möglich.

Jedes Modul ist separat buchbar.


Inhalt

Berechnung der nicht beherrschenden Anteile

Neubewertungsmethode nach UGB

Full-Goodwill- und Partial-Goodwill-Methode

Erwerb und Verkauf von nicht beherrschenden Anteilen

Stufenweiser Unternehmenserwerb

Kapitalkonsolidierung im mehrstufigem Konzern

  •                 Stufenkonsolidierung
  •                 Simultankonsolidierung

Umgründungen innerhalb des Konzerns

Nicht beherrschende Anteile bei konzerninternen Sachverhalten

Zielgruppe

WirtschaftsprüferInnen, SteuerberaterInnen, MitarbeiterInnen sowie KlientInnen, die von der Konzernabschlusserstellung betroffen sind

Anmeldehinweise

Ab der/dem 2. TeilnehmerIn einer WT-Kanzlei wird ein Rabatt von 10 % der Teilnahmegebühr gewährt. BerufsanwärterInnen der Kammer der WT wird ein Preisnachlass von 20 % der Teilnahmegebühr gewährt. Beide Rabattaktionen sind nicht kumulierbar.

Anmeldungen jederzeit möglich, solange freie Plätze verfügbar sind!

Wir bitten jedoch um Verständnis, dass bei Stornierung innerhalb 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 30 % und bei Nicht-Erscheinen oder Stornierung am 1. Lehrgangstag 100 % der Lehrgangsgebühr verrechnet werden.

Allgemeine Informationen

Dieses Programm ist geeignet, auf die Fortbildungsverpflichtung für SteuerberaterInnen angerechnet zu werden.

Bild- und Tonaufnahmen
Wir bitten um Verständnis, dass jegliche Aufzeichnungen von Veranstaltungen/Vorträgen/Diskussionen/Unterlagen/Listen etc. mit Bild und/oder Ton (mit welchen Tools auch immer), ohne vorherige Genehmigung durch die Akademie und der jeweiligen Vortragenden, verboten sind.
Vielen Dank!