Zurück
Seminar Betriebswirtschaft Rechnungslegung

Investmentfonds in Buchhaltung und Steuererklärung

Aktuelle Veranstaltung | 806489 | merken 12.11.2020 | Salzburg | 4 UE |
Verfügbarkeit
Viele freie Plätze Viele freie Plätze
Preis (inkl. USt) € 180,00
Termin nicht buchbar

Inhalt

  • Vorstellung Investmentfonds
  • Inländischer InvF
  • Ausländischer InvF
  • Unterschiede zwischen ausschüttenden und thesaurierenden InvF
    • Unternehmensrechtliche und steuerliche Grundlagen
  • EStG, KStG, InvFG; Investmentfondsrichtlinien
  • Besteuerung von Kapitalvermögen im Überblick
  • AFRAC 14: unernehmensrechtliche Aktivierung von ausschüttungsgleichen Erträgen
  • Besondere Rolle der Kapitalertragssteuer
  • Auszahlung der KESt aus dem inländischen Fonds
  • Natürliche Person im Betriebsvermögen
    • Schwerpunkt: unternehmensrechtliche Behandlung von InvF in der Buchhaltung von
    • Einzelunternehmern und Personengesellschaften
  • Kapitalgesellschaften
  • Privatstiftungen
    • Steuerliche Behandlung
  • Reichweite der Steuerabgeltung
  • Zwingende Veranlagung im Betriebsvermögen
  • Zusammenhang mit der Buchhaltung
  • Auswirkungen in der Mehr-Weniger-Rechnung bzw. in der fiktiven Steuerbilanz
  • Besteuerung von ausländischen Dividenden bei Körperschaften
  • Veranlagung im Privatvermögen zur Steueroptimierung
    • Schwerpunkt: Umgang mit den steuerlichen Daten laut Fonds-Melde-VO aus 2016
  • Unterschiede zwischen Inländischen InvF und Ausländischen InvF
  • Daten auf der Homepage der ÖKB

 

Exkurs: buchhalterische und steuerliche Unterschiede zwischen InvF und Direktanlage

Zielgruppe

Wirtschaftstreuhänder, Bilanzierer, Steuersachbearbeiter, Kanzleimitarbeiter Bereich Rechnungswesen