Zurück
Lehrgang/Programm Personalverrechnung, Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht Steuerrecht, Recht

Arbeitsrecht für Entscheidungsträger:innen - Modul 1

Gestalter und Gestaltungsmittel im Arbeitsrecht

Aktuelle Veranstaltung | 420071 | merken 29.03.2023 - 06.04.2023 | Webinar | 12 UE | Referenten: Prinz, Irina; Schrenk, Friedrich
Verfügbarkeit
Wenige Buchungen Wenige Buchungen
Preis (inkl. USt) € 792,00
Termin nicht buchbar
420076 (merken)
19.03.2024 - 20.03.2024 | Wien | 15 UE | Referenten: Prinz, Irina; Schrenk, Friedrich
Verfügbarkeit
Viele freie Plätze Viele freie Plätze
Preis (inkl. USt) € 840,00

Inhalt


StB Mag. Dr. Irina Prinz

  • Einteilung des Arbeitsrechts (Teilgebiete, Rechtsquellen,Vollzugszuständigkeit)
  • Arbeitnehmerbegriff - Arbeit im Rahmen des Arbeitsrechts und außerhalb desselben
    • Wo sind freie Dienstverträge und Werkverträge möglich?
    • Wie verhält sich der arbeitsrechtliche Arbeitnehmerbegriff zu den Begriffen des Dienstnehmers im Sozialversicherungs- und Steuerrecht?
    • Welche Besonderheiten bestehen bei geringfügig Beschäftigten, fallweise Beschäftigten, Praktikanten und der Beschäftigung von Gesellschaftern?
    • Welche Konsequenzen sind mit einer Umqualifizierung von Vertragsverhältnissen verbunden?
    • Kann sich ein/e MitarbeiterIn nachträglich entgegen eigenem Vorverhalten auf die Arbeitnehmereigenschaft berufen?
Mag. Friedrich Schrenk

  • Der Kollektivvertrag und seine Surrogate
    • Welcher ist der richtige Kollektivvertrag?
    • Welche Sonderkonstellationen gibt es in Mischbetrieben?
    • Was sind Satzungen und Mindestlohntarife?
    • Welche aktuellen Entscheidungen der Höchstgerichte gibt es in Bezug auf Kollektivverträge?
StB Mag. Dr. Irina Prinz

  • Zusammenspiel der arbeitsrechtlichen Rechtsquellen, Arb - Ang
    • Günstigkeitsprinzip und Ordnungsprinzip
    • Möglichkeiten der Einzelvertragsgestaltung unter Berücksichtigung gesetzlicher und kollektiver Rechtsnormen (mit Beispielen aus der Praxis)
    • Verschlechterungsvereinbarung - Verzicht - Vergleich

  • Entsendungen und Beschäftigung im Ausland (und Inland) aus arbeitsrechtlicher Sicht
    • Anknüpfung des Arbeitsrechts bei Auslandsbezug
    • Rechtswahl
    • Exkurs zu steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Konsequenzen grenzüberschreitender Tätigkeiten

Sonstige Fragen sowie aktuelle OGH- bzw. -EuGH-Urteile, z.B. solche im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie, werden von den Vortragenden an passenden Stellen angesprochen und auf Wunsch der Teilnehmer:innen auch spontan behandelt.

Zielgruppe

Dieses Programm wurde für Steuerberater:innen und mit AR-Agenden beauftragte Mitarbeiter:innen konzipiert. Führungskräften und HR-Mitarbeiter:innen anderer Unternehmen wird der Besuch ebenfalls empfohlen.

Präsenzveranstaltung

Die Intensivprogramme der ASW dienen der Vertiefung eines bestimmten Themenbereichs im Portfolio der Steuerberater:innen und Wirtschaftsprüfer:innen.

Neben der Wissensvermittlung von Expert:innen aus dem Berufsstand und anderer Stakeholder mit denen der/die Steuerberater:in/Wirtschaftsprüfer:in im Arbeitsalltag zusammenarbeitet, wird der Fokus vor allem auf den fachlichen Austausch, die Diskussion über Fallbeispiele und die Vernetzung unter den Teilnehmer:innen und den Vortragenden gelegt.

Wir bitten daher um Verständnis, dass diese Veranstaltung ausschließlich in Präsenz in der ASW in Wien abgehalten und nicht online übertragen oder aufgezeichnet wird.

Zertifikat

Nach Absolvierung von Modul 1 - 3 gibt es die Möglichkeit, nach positiv abgelegter schriftlicher Online-Prüfung das Zertifikat Arbeitsrecht für Entscheidungsträger:innen zu erhalten.

Die Anmeldung zur Prüfung ist nicht im Seminarpreis enthalten und muss separat erfolgen.

Anrechenbare Einheiten Stunden

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Angabe der UE um anrechenbare Stunden handelt.

Dieser Wert zählt ggf. für die Anrechenbarkeit der Fortbildungsverpflichtung der KSW für StB.

Falls Sie eine Bestätigung für eine Förderstelle benötigen (z.B. AMS, WAFF etc. in der Einheit 1 UE = 45 Minuten), wird eine andere Berechnung herangezogen. In diesem Fall bitten wir um Kontaktaufnahme mit dem/der Programm-Manager:in.
Vielen Dank!

Rabatt/Anmeldehinweise/Stornogebühr

Sie erhalten 10 % bei Buchung aller Module (exkl. Prüfungsvorbereitung/exkl. Prüfung), verbindlich vor dem Besuch des ersten Moduls. Sollte danach ein Modul storniert werden, so wird für die besuchten Module/Termine die volle Veranstaltungsgebühr nachverrechnet.

Anmeldungen sind jederzeit möglich!

Stornogebühr nach Anmeldung:
Bis 2 Wochen vor Veranstaltung ist die Stornierung kostenfrei - innerhalb 2 Wochen vor Veranstaltung werden 30 %, bei Stornierung am 1. Veranstaltungstag oder bei Nicht-Erscheinen werden 100 % der Veranstaltungsgebühr als Stornogebühr verrechnet.

Bild- und Tonaufnahmen

Wir bitten um Verständnis, dass jegliche Aufzeichnungen von Veranstaltungen/Vorträgen/Diskussionen/Unterlagen/Listen etc. mit Bild und/oder Ton (mit welchen Tools auch immer), ohne vorherige Genehmigung durch die Akademie und der jeweiligen Vortragenden, verboten sind!