Zurück
Neu! Lehrgang/Programm Betriebswirtschaft Steuerrecht, Recht Wirtschaftsprüfung

CSRD und deren regulatorische Implikationen

Vertiefungsmodul ESG-Expert

Aktuelle Veranstaltung | 440057 | merken 14.12.2022 - 16.12.2022 | Webinar | 9 UE | Referenten: Frey, Brigitte; Milla, Aslan; Mittelbach-Hörmanseder, Stéphanie; Ripka, Alfred; Rohatschek, Roman; Schneider, Georg
Verfügbarkeit
Wenige Buchungen Wenige Buchungen
Preis (inkl. USt) € 756,00

Beschreibung

Dieses Seminar ist das vierte Vertiefungsmodul und schließt den Bogen zum Start-Seminar „Nachhaltige Unternehmensführung – Chancen und Notwendigkeit neuer Geschäftsmodelle“.

Ausgestattet mit dem notwendigen Basiswissen wird nochmals fokussiert gearbeitet.
Die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) hat bereits vieles in Bewegung gebracht, bereits bevor der Entwurf noch verabschiedet war. Rund um das Datum des Seminars sollte endlich die finale Fassung vorliegen.

Und auch wenn es mit der Verlautbarung der Richtlinie noch an der Kenntnis mancher Einzelheiten hakt, haben Sie Gelegenheit aus erster Hand zu erfahren, was diese weitreichende EU-Richtlinie für die Unternehmensberichterstattung aber auch für unseren Berufsstand bringen wird.

Damit soll es jedoch noch nicht getan sein - erkennbare Auswirkungen und Wechselwirkungen mit anderen regulatorischen Neuerungen sind mannigfach festzustellen.

  • Nutzen sie die Gelegenheit: Top-Expert:innen aus dem Berufsstand, als auch aus der akademischen Lehre informieren und stehen Ihnen für Diskussion und Auskunft zur Verfügung.
  • Ihr persönlicher USP: Erfüllen Sie die Erwartung, die man an Sie heranträgt und seien Sie top-informiert zum Stand regulatorischer Entwicklungen.

Warten Sie nicht, starten Sie jetzt um up to date zu sein!

Achtung Q&A!
Nach jedem Vortrag wird Zeit eingeräumt, um Ihre Fragen zu beantworten!
Gerne gehen wir auf individuelle Problemstellungen ein - bitte übermitteln Sie Ihre Fragen zum Thema schon vorab unter k.brueckler@akademie-sw.at.

 

Inhalt


Tag 1, 09.00 - 12.30 Uhr

  • Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) - Status Quo der Veröffentlichung der EU-Richtlinie (Frey, Begrüßung und Moderation)
  • Berufsrechtliche Implikationen der CSRD mit besonderer Berücksichtigung der Auswirkungen auf die Prüfung (Milla)
- Mögliche Aufgaben und Rollen der Berufsangehörigen
- Status der Trilogverhandlungen zur Prüfung im Rahmen der CSRD
- Vorgesehene Regelungen für Ausbildung und Zulassung von Wirtschaftsprüfer:innen
- Anzuwendende Prüfungsstandards
- Herausforderungen im Rahmen einer Prüfung

  • EFRAG-Konsultation: Status Quo; European Sustainability Reporting Standards (ESRS) - (Ripka)
Tag 2, 09.00 - 12.30 Uhr

  • Das trojanische Pferd? EU-Taxonomie-Verordnung (Frey)
  • NFI-Berichterstattung, erste Erfahrungen der ÖPr zur Umsetzung der EU-Taxonomie-VO (Rohatschek)
Tag 3, 09.00 - 12.30 Uhr

  • Intro (Frey)
  • Das "G" von ESG - Entwurf der Corporate Sustainability Due Diligence Directive (Schneider)
  • Rundschau zur herrschenden Meinung/herrschenden Lehre in der Nachhaltigkeitsberichterstattung (Mittelbach-Hörmanseder)
  • Wrap up & Key Takeaways (Frey)

Zielgruppe

Dieses Seminar wurde für StB, WP, BA und für alle Interessierten aus dem Berufsstand konzipiert.
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der hochkarätigen Vortragenden wird der Besuch dieser Veranstaltung dringend empfohlen.

Dieses Modul ist unabhängig vom Besuch des Basismoduls separat buchbar und für alle Interessierten aus dem Berufsstand zugänglich.

Wichtige Anmelde- und Stornohinweise

Diese Veranstaltung ist vorrangig für Angehörige des Berufsstands StB/WP konzipiert worden!
Zielgruppe sind StB, WP, BA und WT-Fachkräfte, die sich intensiv mit den Themen der Nachhaltigkeit für die Klientenberatung beschäftigen.

Wir bitten um Verständis, dass andere Branchenangehörige nur in Ausnahmefällen zu dieser Veranstaltung zugelassen werden können. Wir behalten uns deshalb für diese Personen eine kurzfristige Absage der Teilnahme vor.

Stornogebühr nach Anmeldung: Bis 2 Wochen vor Veranstaltung ist die Stornierung kostenfrei - innerhalb 2 Wochen vor Veranstaltung werden 30 %, bei Stornierung am 1. Veranstaltungstag oder bei Nicht-Erscheinen werden 100 % der Veranstaltungsgebühr als Stornogebühr verrechnet.

Teilnahmebestätigung

Wir bitten um Verständnis, dass eine TN-Bestätigung nur dann ausgestellt werden kann, wenn Ihre Teilnahme nach dem Einstieg in Zoom mittels Anführung Ihres Vor- und Nachnamens während der gesamten Veranstaltung verifiziert werden kann.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Angabe der hier angeführten UE um Stunden á 60 Minuten handelt. Dieser Wert zählt ggf. für die Anrechenbarkeit der Fortbildungsverpflichtung der KSW für StB. Falls Sie eine Bestätigung für eine Förderstelle (z.B. AMS, WAFF etc., 1 UE = 45 Minuten) benötigen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.
Vielen Dank!

Webinar über Zoom

Diese Veranstaltung wird als Webinar abgehalten - eine aktive Teilnahme/ein aktiver Austausch ist erwünscht!

Um Fragen stellen zu können bzw. um an Diskussionen teilnehmen zu können, ersuchen wir um Aktivierung Ihres Mikrofons und Ihrer Webcam während der Veranstaltung.

Bild- und Tonaufnahmen

Wir bitten um Verständnis, dass jegliche Aufzeichnungen von Veranstaltungen/Vorträgen/Diskussionen/Unterlagen/Listen etc. mit Bild und/oder Ton (mit welchen Tools auch immer), ohne vorherige Genehmigung durch die Akademie und der jeweiligen Vortragenden, verboten sind!