Zurück
Seminar Steuerrecht, Recht

Aktuelles und Änderungen bei der Besteuerung und Pflichtversicherung der Land- u. Forstwirte – Ein Update

Aktuelle Veranstaltung | 706069 | merken 16.11.2021 | Salzburg | 8,5 UE | Referent: Bruckner, Karl
Verfügbarkeit
Viele freie Plätze Viele freie Plätze
Preis (inkl. USt) € 348,00
706070 (merken)
18.11.2021 | Wien | UE 8,5 | Referent: Bruckner, Karl
Verfügbarkeit
Viele freie Plätze Viele freie Plätze
Preis (inkl. USt) € 348,00

Inhalt

Zahlreiche im Vorjahr beschlossene Änderungen im Steuerrecht betreffen die Land- und Forstwirte. Vieles davon gilt rückwirkend ab 01. 01. 2020 und ist daher schon für die Steuererklärungen 2020 relevant. Diese gesetzlichen Änderungen und die neuere Rechtsprechung wurden in die Steuerrichtlinien eingearbeitet.

Davon betroffen sind die rückwirkenden Änderungen der land- u. forstwirtschaftlichen Pauschalierungsverordnung sowie Änderungen im Einkommen- u. Umsatzsteuergesetz und der Bundesabgabenordnung (Anhebung der Buchführungsgrenzen u.a.).

Diese Neuerungen beeinflussen die steuerlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen vieler Land- u. Forstwirte wesentlich. In der Beratungspraxis ergeben sich dadurch zahlreiche Zweifelsfragen.

In diesem Seminar werden Sie detailliert und umfangreich über die neuen Regelungen speziell für die Land- u. Forstwirtschaft informiert. Der EStR-Wartungserlass 2021 wird dabei berücksichtigt.

Gewinnermittlung und Einkommensteuer:

  • Änderungen im Bereich der Pauschalierungsverordnung 2015 der Buchführungspflicht und der Einnahmen- Ausgabenrechnung
    • Anhebung der Umsatzgrenze u. Wegfall der Einheitswertgrenze für die Buchführungspflicht
    • Auswirkungen auf den Anwendungsbereich der Einnahmen- Ausgabenrechnung
    • Änderungen der Grenzen für die Voll- und Teilpauschalierung im Rahmen der LuF-PauschVO
  • Verlustrücktrag in bestimmten Bereichen für Land- u. Forstwirte und Gewinnverteilung auf 3 Jahre (Voraussetzungen, Beendigung, Nacherfassung)
  • Änderungen im Bereich der AfA für Einnahmen- Ausgabenrechner und Bilanzierer
    • Einführung einer steuerlichen degressiven Abschreibung und beschleunigten Abschreibung von Gebäuden
  •    Forstwirtschaft
    • Änderungen bei der Übertragung stiller Reserven im Bereich der Forstwirtschaft sowie bei der Ermittlung der Kalamitätseinkünfte bei der Teilpauschalierung 
    • die Ermittlung der Bringungslage im Einheitswertbescheid, insbesondere relevant für die Gewinnermittlung teilpauschalierter Forstwirte
    • Anträge auf Wertfortschreibung bei Kalamitätsschäden
  • Nebenbetriebe und Nebentätigkeiten 
    • Anhebung der Grenzen für den land- u. forstwirtschaftlichen Nebenerwerb, die Be- u./o. Verarbeitung von Urprodukten und den Almausschank bei Anwendung der LuF-PauschVO
    • zwischenbetriebliche Zusammenarbeit (Nachbarschaftshilfe)
    • Grenzen für Landwirte, die den Gewinn durch Einnahmen- Ausgabenrechnung oder durch Betriebsvermögensvergleich ermitteln
  • Überblick über die Besteuerung von Entschädigungen für die Einräumung von Leitungsrechten 
  • Änderungen bei der Besteuerung von Agrargemeinschaften (Ausschüttungen, Anteilsverkäufe, Grundstücksverkäufe durch Agrargemeinschaften)               
  • Weitere aktuelle Fragen im Bereich der ESt für Land- u. Forstwirte
    • Die Berücksichtigung von Förderungen durch teilpauschalierte Land- u. Forstwirte
    • Aufteilung land- und forstwirtschaftlicher Aktivitäten auf Angehörige
    • Verkauf von Fischereikarten u. Fischereirechten
    • Jagd (Verpachtung, Wildabschüsse)
    • Grundstücksüberlassung für den Betrieb einer PV-Anlage, Einnahmen aus der Überlassung land- u.           forstwirtschaftlicher Flächen für Schipisten, Handymasten, Schotterabbau, etc.
    • Verpachtung bzw. Nutzungsüberlassung einer Land- u. Forstwirtschaft an nahe Angehörige 
  • Aktuelles zur Immobilienertragsteuer, insbesondere zur Übertragung stiller Reserven

Umsatzsteuer:

  •  Auswirkungen der Änderungen der BAO (Wegfall der Einheitswertgrenze) auf die umsatzsteuerrechtliche Pauschalierung 
  • unentgeltliche Übergabe / Verkauf eines umsatzsteuerlich pauschalierten Betriebes  
  • befristeter Wegfall der Zusatzsteuer für Buschenschank und Almausschank  
  • Änderungen bei der Option zur Regelbesteuerung  
  • Änderung der Vorsteuerpauschale für die Pensionspferdehaltung 
  • Neuregelung des innergemeinschaftlichen Versandhandels ab 01. 01. 2021 
  • Rechtsprechung zur Verpachtung land- u. forstwirtschaftlicher Betriebe an nahe Angehörige  

 Sozialversicherung:

  • Pflichtversicherter Personenkreis im BSVG,  
  • Beitragsgrundlage berechnet vom Einheitswert oder von den tatsächlichen Einkünften lt. Steuerbescheid  
  • zusätzliche Beitragsgrundlage für Nebentätigkeiten und Nebenbetriebe  
  • große und kleine Beitragsgrundlagenoption                
  • Mehrfachversicherungen  
  • aktuelle Fragen die Pflichtversicherung der Bauern betreffend

Zielgruppe

Wirtschaftstreuhänder, Kanzleimitarbeiter