Zurück
Lehrgang/Programm Steuerrecht, Recht Wirtschaftsprüfung

Praxismodul Förderungen

Aktuelle Veranstaltung | 439021 | merken 06.06.2024 - 07.06.2024 | Webinar | 6 UE | Referent: Freese, Jan-Martin
Verfügbarkeit
Viele freie Plätze Viele freie Plätze
Preis (inkl. USt) € 420,00
Termin nicht buchbar

Beschreibung

Ihr Vortragender ist Förder-Manager, Experte und Fachvortragender zum Thema Forschungsprämie sowie Förderungen und Finanzierungen.

Herr Dipl.-Ing. Jan-Martin Freese bietet eine umfassende Expertise durch die Tätigkeit als Projektleiter von Forschungs- und Entwicklungsprojekten (F & E) in einem High-Tech Leitbetrieb, als Forschungsprämienexperte einer Big4-Kanzlei und als Programm Manager der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG.

Weiters verfügt er über Fachexpertise in den Bereichen: Mikroelektronik und Konnektivität (Digitalisierung), Wasserstofftechnologien, Batterien, Spezialmaschinenbau, Life Sciences, Sicherheitsforschung, "Green Technologies" sowie Softwareentwicklung.


Inhalt


1. Halbtag: 

  • Forschungsprämie (EStG §108c)
  • Investitionsprämie
    1. steuerliche Begünstigungen für Forschung und experimentelle Entwicklung
    2. beihilfenfreie Förderinstrumente: Wiederaufbaufonds, EIB, EFSI, Horizon Europe
    3. Beratung iZm der Kombination von "Allgemeine Maßnahmen", "Beihilfen" und beihilfenfreien Förderinstrumenten (Zuschuss, Darlehen, Haftung, Garantien)

 

2. Halbtag: 

  • Ausgewählte nationale Förderungen (OeKB, aws, ÖHT, FFG, KPC, COFAG
  • Ausgewählte regionale Förderungen der Bundesländer
  • Ausgewählte Beihilfen iZm Covid-19 (Ausfallbonus, Verlustersatz, Fixkostenzuschuss)
  • Update zu Förderkontrollen (Amt für Betrugsbekämpfung, Organe der EU) und (steuerlichem) "Wohlverhalten"
    1. Direkte Förderinstrumente - in Form von: Zuschuss, Darlehen, Haftung, Garantien
    2. Voraussetzungen, nationale und internationale Förderquellen
    3. Wo finde ich Förderungen (Website, Bank, WK, Intermediäre)?
    4. Wer vergibt Förderungen (Bund, Land, Gemeinde, EU)? Und wer wickelt diese ab (Banken, WK, FFG, aws, KPC,etc.)?
    5. Welche Parameter, Kriterien und Rahmenbedingungen sind zu beachten (Covid-19 Beihilfen, Restrukturierungsbeihilfen; De-minimis, KMU, F&E; Notifizierung von Förderungen)?
    6. Wie kann ich die Erfolgsaussichten frühzeitig abschätzen?
    7. Rechnet sich der Aufwand?
    8. EU-Beihilfenrecht
    9. Welche (rechtlichen) Risiken (Haftung, Rückabwicklung) kann es geben?
    10. Welche Kosten sind förderbar (Covid-19-Beihilfen)?
    11. Wie unterscheidet sich die Berechnung in Abhängigkeit vom Förderinstrument (FFG Basisprogramm vs Forschungsprämie)?
    12. Wie ermittelt man einen Förderbarwert (aws Garantieinstrumente)?
    13. Steuerliche Behandlung von Covid-19 Beihilfen?
    14. Welche Unterlagen brauchen Förderwerber:innen (Planrechnung, erhöhte Dokumentationsanforderungen)?

Zielgruppe

Diese Veranstaltung ist für alle Interessierten zugänglich

Technische Anforderungen

Es sind keine besonderen technischen Anforderungen notwendig (kein Herunterladen von Software). Für die Teilnahme benötigen Sie einen PC/Laptop mit Internetanschluss.

Der Zugang zum virtuellen Klassenraum erfolgt über einen Link die "Lernwelt" der Akademie mittels Zugangskennung.

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass bei der Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung Ihr Name für die anderen Teilnehmer:innen ersichtlich ist.

Wir behalten uns vor, Teile dieser Veranstaltung aufzunehmen und zu veröffentlichen.

Hinweis anrechenbare Stunden

Diese Veranstaltung ist aus Sicht der Aademie geeignet, auf die Fortbildungsverpflichtung für Steuerberater:innen und Wirtschaftsprüfer:innen gemäß § 71 Abs. 3 WTBG 2017 angerechnet zu werden. Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Angabe der UE um Stunden á 60 Minuten handelt.

Dieser Wert zählt ggf. für die Anrechenbarkeit der Fortbildungsverpflichtung der KSW für StB.

Falls Sie eine Bestätigung für eine Förderstelle (z.B. AMS, WAFF etc., 1 UE = 45 Minuten) benötigen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. 
Vielen Dank!

Bild- u. Tonaufnahmen

Wir bitten um Verständnis, dass jegliche Aufzeichnungen von Veranstaltungen/Vorträgen/Diskussionen/Unterlagen/Listen etc. mit Bild und/oder Ton (mit welchen Tools auch immer), ohne vorherige Genehmigung durch die Akademie und der jeweiligen Vortragenden, verboten sind.
Vielen Dank!