Zurück
Lehrgang/Programm Betriebswirtschaft Personalverrechnung, Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht Steuerrecht, Recht

GmbH Geschäftsführer:in

Kompakte Infos zur optimalen Beratung von geschäftsführenden Gesellschafter:innen

Aktuelle Veranstaltung | 427034 | merken 29.10.2024 - 21.11.2024 | Wien-Blended | 32 UE | Referenten: Hübner-Schwarzinger, Petra; Krafft, Gabriele-Christina; Perl, Mario; Schrenk, Friedrich; Steiger, Stefan
Verfügbarkeit
Viele freie Plätze Viele freie Plätze
Preis (inkl. USt) € 1.800,00

Beschreibung

Der Kollektivvertrag, die lohnsteuerliche Einstufung, Abfertigungs- und Pensionsrückstellungen, Sachbezüge.....alles klar wenn es um "normale" Angestellte eines Unternehmens geht.

Aber wie sieht es aus, wenn es sich bei diesen Themen in der Beratung Ihrer Klientinnen und Klienten um die Position von Geschäftsführer:innen einer GmbH handelt?

Diese Veranstaltung beleuchtet kompakt viele Aspekte, die Sie in der Beratung von geschäftsführenden Gesellschafter:innen benötigen.

Zusätzlich zu den Themengebieten Arbeits- u. Sozialversicherungsrecht, Einkommen- und Umsatzsteuerrecht und sonstigen steuerrechtlichen Sonderfragen werden auch wichtige Agenden bzw. Stolperfallen für GmbH-Geschäftsführer:innen von Top-Expertinnen und Experten behandelt.

Diese Veranstaltung optimiert Ihr Know-how in allen relevanten Beratungspflichten für Ihre geschäftsführenden Klientinnen und Klienten, die in Gesellschaften beteiligt sind.

Voraussetzung

Die Teilnahme ist Steuerberater:innen,Wirtschaftsprüfer:innen, Berufsanwärter:innen und Mitarbeiter:innen aus WT-Kanzleien vorbehalten. Sollten sich Personen aus anderen Branchen anmelden, behält sich die ASW vor, diese (auch kurzfristig) von der Teilnahme auszuschließen. Personen aus branchenverwandten Berufen ist die Teilnahme in Ausnahmen und nach vorgehender Prüfung durch die ASW möglich - hier ersuchen wir um eine entsprechende schriftliche Bewerbung an den Programm-Manager.

Inhalt

Steuerliche Spezialfragen und BAO - (Dr. Gabriele-Christina Krafft, Präsenz ASW Wien)

Einkommensteuerrecht
  • Geschäftsführervergütung und Einkunftsart
  • Gewinnermittlungsart
  • Höchstpersönliche Tätigkeit
  • Sachbezüge (Kfz-Sachbezug, Dienstwohnung, etc)
  • Betriebsausgaben bzw Werbungskosten
  • Betriebsausgabenpauschalierung
  • Abfertigungs- und Pensionsrückstellungen für Gesellschafter-Geschäftsführer:innen
  • Einkünfte nach beendeter Geschäftsführertätigkeit (Firmenpension, Abfertigung)
  • Gewinnfreibetrag
  • Rechtsbeziehung zwischen GmbH und Gesellschafter-Geschäftsführer:in (Immobilienvermietung, Verrechnungskonto, verdeckte Ausschüttung, Abzugsfähigkeit von Managergehältern, etc)
  • Gewinnausschüttung (alineare Gewinnausschüttung, Rückgängigmachung einer Gewinnausschüttung, etc)
  • Besteuerung ausländischer Geschäftsführer:innen unter Berücksichtigung von DBAs
  • Optimierung von Gesellschafter-Geschäftsführerbezügen

Umsatzsteuerrecht
  • Unternehmereigenschaft
  • Kleinunternehmerregelung
  • Vorsteuerpauschalierung
  • Immobilienvermietung zwischen GmbH und Gesellschafter-Geschäftsführer:in
  • Dienstwohnung 

BAO – Haftung
  • Haftungsvoraussetzungen
  • Haftungsverfahren
  • Rechtsschutz im Haftungsverfahren (Beschwerde und Revision)
  • Finanzstrafverfahren

Arbeitsrecht  - (Mag. Friedrich Schrenk, Präsenz ASW Wien)


Geschäftsführer:in im Arbeitsrecht:
  • Unter welchen Voraussetzungen können Geschäftsführer:innen Arbeitnehmer sein?
  • Welche arbeitsrechtlichen Gesetze gelten für Geschäftsführer:innen?
  • Können Geschäftsführer:innen einem Kollektivvertrag unterliegen?
  • Arbeitsrechtliche Sonderfragen (u.a. LSD-BG, Arbeitszeit, Abfertigung samt Lohnsteuerrichtlinien)

Arbeitsrechtliche Praxisbeispiele bzw. Fälle 

Exkurs: Gewerberechtliche Geschäftsführer:innen im Arbeitsrecht:
  • Kollektivvertragliche (Einstufungs-)Fragen
  • Vertragsparamater
  • Mischtätigkeiten


Gesellschafter Geschäftsführer:in bei Umgründungen - (StB Prof. Dr. Petra Hübner-Schwarzinger, MSC, Live-Webinar Lernwelt)
 
Themen anlässlich einer Umwandlung gem Art II UmgrStG
  • Pensionsrückstellung
  • Abfertigungsrückstellung
  • Progressionsermäßigung
  • Halbsatz

Einbringung eines GF-Betriebes

Sonstige Aspekte


Sozialversicherungsrecht  - (StB Dr. Stefan Steiger, Präsenz ASW Wien)

 

  • Ertrag- und lohnsteuerliche Einstufung der Geschäftsführer:innen
  • Die sozialversicherungsrechtliche Einstufung 
  • Lohnnebenkosten und Geschäftsführer:innen
  • Sonderfragen zur/zm NUR-Gesellschafter:in
  • Geschäftsführer:innen und Pension
  • Sonderfragen zur Tätigkeit der Geschäftsführer:innen international
  • Beispiele

Ihr Nutzen:
Nach Absolvierung dieses Programmteils sind Sie in der Lage, Problemfelder zu analysieren und anhand des Stoffes einzustufen, z.B. unter welchen Voraussetzungen ist ein:e Geschäftsführer:in lohnsteuerpflichtig?
Welche Unterschiede gibt es zwischen ASVG und GSVG?
Wann ist eine Ausschüttung beitragspflichtig?
Wann fällt ein Geschäftsführer unter den Kollektivvertrag?
Eine Vielzahl von Beispielen und Lösungsansätze dienen dazu, um in der Praxis häufig auftretende Fragen zu beantworten.


Wichtigste Agenden/Stolperfallen bei GmbH-GF - (Dr. Mario Perl, LL.M., CPA, Präsenz ASW Wien)


Zivilrechtliche Geschäftsführerhaftung (Rechtsgrundlagen, Sorgfaltsmaßstab, Business Judgement Rule)

Strafrechtliche Implikationen von rechtswidrigen Geschäftsführerhandlungen (Untreue, Verwaltungsstrafrecht, Verbandsverantwortlichkeitsgesetz)

Verpflichtung zur Einrichtung eines internen Kontroll- und Compliance Systems (insb Antikorruptionsrecht, Kartellrecht)

Haftungsvermeidungsstrategien

Gesellschaftsrechtliche Sonderfragen im Zusammenhang mit der Aufstellung des Jahresabschlusses und der Gewinnausschüttung
  • Zulässigkeit der Bildung von freien Rücklagen durch die Geschäftsführung
  • „Zwischendividenden“ und Nachtragsausschüttungen
  • Sachdividenden
  • Ausschüttungsverbot nach § 82 Abs 5 GmbHG
  • Umfang des Bucheinsichtsrechts von Gesellschaftern

Handlungspflichten und Haftungsrisiken bei Kapitalaufbringung (Sachgründung und -kapitalerhöhung, verdeckte Sacheinlage) und bei Kapitalerhaltung
  • Verbotene Einlagenrückgewähr
  • Kreditvergabe und Bestellung von Sicherheiten im Konzern
  • Cash Pooling

Besonderheiten in der Flexiblen Kapitalgesellschaft (FlexCo) 


Änderungen/Ergänzungen vorbehalten!

Zielgruppe

Diese Veranstaltung ist für Steuerberater:innen und Wirtschaftsprüfer:innen, sowie für alle Interessentinnen und Interessenten aus WT-Kanzleien buchbar.

Präsenzveranstaltung

Die Intensivprogramme der ASW dienen der Vertiefung eines bestimmten Themenbereichs im Portfolio der Steuerberater:innen und Wirtschaftsprüfer:innen.

Neben der Wissensvermittlung von Expert:innen aus dem Berufsstand und anderer Stakeholder mit denen der/die Steuerberater:in/Wirtschaftsprüfer:in im Arbeitsalltag zusammenarbeitet, wird der Fokus vor allem auf den fachlichen Austausch, die Diskussion über Fallbeispiele und die Vernetzung unter den Teilnehmer:innen und den Vortragenden gelegt.

Wir bitten daher um Verständnis, dass diese Veranstaltung ausschließlich in Präsenz in der ASW in Wien abgehalten und nicht online übertragen oder aufgezeichnet wird.

Anrechenbare Stunden

Diese Veranstaltung ist aus Sicht der Akademie geeignet, auf die Fortbildungsverpflichtung für Steuerberater:innen und Wirtschaftsprüfer:innen gemäß § 71 Abs. 3 WTBG 2017 angerechnet zu werden.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Angabe der hier angeführten UE um anrechenbare Stunden hinsichtlich der KSW-Fortbildungsverpflichtung für StB handelt.

Falls Sie eine Bestätigung für eine Förderstelle (z.B. AMS, WAFF etc., 1 UE = 45 Minuten) benötigen, kontaktieren Sie bitte die/den Programm-Manager:in.
Vielen Dank!

Anmeldehinweise/Stornogebühr

Anmeldungen sind jederzeit möglich!

Stornogebühr nach Anmeldung:
Bis 2 Wochen vor Veranstaltung ist die Stornierung kostenfrei - innerhalb 2 Wochen vor Veranstaltung werden 30 %, bei Stornierung am 1. Veranstaltungstag oder bei Nicht-Erscheinen werden 100 % der Veranstaltungsgebühr als Stornogebühr verrechnet.

Bild- und Tonaufnahmen

Wir bitten um Verständnis, dass jegliche Aufzeichnungen von Veranstaltungen/Vorträgen/Diskussionen/Unterlagen/Listen etc. mit Bild und/oder Ton (mit welchen Tools auch immer), ohne vorherige Genehmigung durch die Akademie und der jeweiligen Vortragenden, verboten sind!