Zurück
StB/WP Ausbildung Klausur Rechtslehre

Bürgerliches Recht II

und Insolvenzrecht

Aktuelle Veranstaltung | 351432 | merken 11.07.2024 - 14.07.2024 | Webinar | 36 UE | Referenten: Balik, Franz Günther; Fizimayer, Petra; Nagy, Tibor
Verfügbarkeit
Wenige freie Plätze Wenige freie Plätze
Preis (inkl. USt) € 525,00
351430 (merken)
07.06.2024 - 06.07.2024 | Webinar | 36 UE | Referenten: Balik, Franz Günther; Fizimayer, Petra; Nagy, Tibor
Verfügbarkeit
Wenige Buchungen Wenige Buchungen
Preis (inkl. USt) € 525,00
351431 (merken)
06.07.2024 - 09.07.2024 | Wien | 36 UE | Referenten: Balik, Franz Günther; Fizimayer, Petra
Verfügbarkeit
Wenige Buchungen Wenige Buchungen
Preis (inkl. USt) € 525,00

Beschreibung

Bürgerliches Recht, Schuldrecht, Sachrecht, Erbrecht, Insolvenzrecht

Voraussetzung

Grundwissen Bürgerliches Recht I – entweder Kursbesuch „Basis: Bürgerliches Recht I“ oder absolviertes Jusstudium

Ausbildungsziel

Vermittlung des prüfungsrelevanten Stoffes anhand von Theorie, sowie praxis- und klausurrelevanter Übungsbeispiele

Fundierter Überblick über die Fachthemen

Querverbindungen zu anderen Rechtsgebieten, als auch zur Befugnis und Berufspraxis der Wirtschaftstreuhänder

Inhalt

Bürgerliches Recht - Vertragliche Schuldverhältnisse
Veräußerungsverträge
Kaufvertrag
Schenkungsvertrag - Bauträgervertrag
Gebrauchsüberlassungsverträge- Mietvertrag – Pachtvertrag - Leihe – Darlehen
Dienstleistungsverträge 
Dienstvertrag – Werkvertrag - Auftrag 
Besicherung von Schuldverhältnissen: Zession – Bürgschaft - Garantie

Bürgerliches Recht - Gesetzliche Schuldverhältnisse: Schadenersatzrecht+Bereicherungsrecht
Unterschied Verschuldenshaftung – Gefährdungshaftung
Voraussetzungen für Verschuldenshaftung (am Beispiel Sachverständigenhaftung)
Arten des Schadens – Rechtswidrigkeit - Verursachung (Kausalität) - Verschulden
Art und Umfang des Schadenersatzes 
Mitverschulden des Geschädigten
Besonderheiten bei Sachverständigenhaftung
Gefährdungshaftung: Grundzüge der Produkthaftung
Grundbegriffe ungerechtfertigte Bereicherung

Bürgerliches Recht - Sachenrecht
Zusammenhang zwischen Schuldrecht und Sachenrecht; Titel und Modus
Wesenselemente des Sachenrechts (Publizitätsgrundsatz, Absolutheit, Typenzwang, „Niemand kann mehr Rechte weitergeben…“
Übertragung von Sachenrechten (Körperliche Übergabe, Übergabe durch Zeichen, Übergabe durch Erklärung)
Sonderfall: Übertragung von unbeweglichen Sachen durch Grundbucheintragung
Aufbau des Grundbuchs (A-, B-. C-Blatt) - Eintragungen im Grundbuch (Einverleibung, Vormerkung, Anmerkung, Löschung) - Prinzipien des Grundbuchs – Rangordnungsprinzip - Intabulationsprinzip
Prinzip des bücherlichen Vormanns (Publizität, Antragsprinzip, Öffentlichkeitsprinzip, Spezialität)
Einsichtnahme in das Grundbuch
Einzelnes Sachenrecht
Besitz – Eigentum - Pfandrecht (Grundprinzipien; vertragliches, richterliches, gesetzliches Pfandrecht; Schutz und Verwertung des Pfandrechts, Erlöschen des Pfandrechts) - Dienstbarkeiten (Grunddienstbarkeiten, Personaldienstbarkeiten) - Baurecht

Bürgerliches Recht – Erbrecht
Grundbegriffe (Verlassenschaft, Erbe, Vermächtnisnehmer usw.) und Grundsätze (Testierfreiheit und Familienerbfolge)
Gesetzliche Erbfolge
Testamentarische Erbfolge
Erbverzicht, Erbunwürdigkeit, Enterbung
Pflichtteilsrecht
Schenkung auf den Todesfall
Grundzüge  des Verfahrens (Todfallsaufnahme, Verlassenschaftsverfahren, Einantwortung)
Haftung der Erben

Insolvenzrecht
Krisenindikatoren vor der Insolvenzeröffnung
Unternehmensreorganisation
Grundzüge des Restrukturierungsverfahrens
Insolvenzeröffnungsgründe, Antragspflicht
Insolvenzverfahren für Unternehmen, Private
Grundzüge der Anfechtung, Risiko Beraterhonorar
Eigenkapitalersatzgesetz (EKEG)

Zielgruppe

Prüfungskandidaten StB und WP die zur schriftlichen Klausur Rechtslehre antreten.

Unterlagen

Die Akademieskripten Bürgerliches Recht (Englmair/Boscheinen-Duursma) und Insolvenzrecht, inkl. KSW-Fachgutachten zu Unternehmenskrisen (Balik) sind in der Kursgebühr inkludiert. Bitte nehmen Sie die Kodizes Unternehmensrecht (das ABGB ist darin enthalten) und Zivilgerichtliches Verfahren zum Kurs mit.

Bestellung Kodex: Portofreie Zusendung durch Management Book Service!

Die für die Prüfung relevante Rechtslage sowie die zulässigen Behelfe finden Sie 
hier.