Ihr Warenkorb ist leer!

Veranstaltung/Artikel wurde erfolgreich
in den Warenkorb gelegt!

Bitte beachten Sie, dass pro Bestellvorgang nur ein Rechnungsempfänger möglich ist!

Das große Akademie-Herbstseminar

Termine

Klicken Sie auf den gewünschten Termin für Details
Preise inkl. 20% Mwst

372,00 €

372,00 €

372,00 €

372,00 €

372,00 €

372,00 €

372,00 €

372,00 €



Mitarbeiter-Kontakt

Kathrin Mautner
k.mautner@akademie-sw.at Tel.: +43-1-815 08 50-24



Kursinformationen


Beschreibung

In Kooperation mit

Den aktuellen Einladungsfolder finden Sie HIER!

Inhalt

Steuererklärungen

     

  • Vermieter und Vermietungsgemeinschaften: ab 2018 zusätzliche Angaben in den Formularen E1b und E6b
  • KESt-Anmeldung über FinanzOnline, Dokumentation von Einlagenrückzahlungen und Gewinnausschüttungen
  • Angaben in den Steuererklärungen bei Aufgabe/Veräußerung eines Betriebes zB einer Ordination und Zurückbehaltung einer Eigentumswohnung
  •  

Jahresabschluss

     

  • Bestimmung der betriebsgewöhnlichen Nutzungdauer von Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens, Klarstellungen durch den EStR-Wartungserlass 2018
  • Zuordnung von Wertpapieren zum Betriebsvermögen oder Privatvermögen und Konsequenzen daraus
  • Arten von Zuschüssen (Förderungen) und ihre unternehmensrechtliche und steuerliche Behandlung
  • Darstellung der Kapitalkonten bei der GmbH & Co KG
  • Zeitpunkt der Umsatz- und Gewinnrealisierung, Teilleistungen, halbfertige Arbeiten etc
  •  

Betriebsausgaben, Werbungskosten

     

  • Pauschalierung: Neuerungen durch Gesetz, VO und EStR-Wartung2018 betreffend nicht buchführende Gewerbetreibende, Land- und Forstwirte, Vertreter
  • Abgrenzung von Betriebsausgaben und nicht abzugsfähigen Aufwendungen bei Profisportlern, was der VwGH dazu sagt, Grenzen der Sportlerpauschalierung
  •  

Umsatzsteuer

     

  • Beherbungsleistungen und Sonderfall ungewöhnlich hochwertiger Zusatzleistungen
  • Differenzbesteuerung und Beispiele dazu, gelegentliche Veräußerung von Kunstgegenständen aus dem BV/PV
  • Umsatzsteuer und Vorsteuerabzug bei Bildungsleistungen, gesetzliche Änderungen, Konsequenzen daraus
  • Umsatzsteuer bei Doppelzahlungen
  • Reiseleistungen ab 1.1.2019
  •  

Liebhaberei

     

  • Vorzeitige Beendigung einer Vermietung, widersprüchliche Auffassungen des VwGH und des BFG
  • Ungeplante Verluste aus Vermietung nach langjähriger Überschussphase
  •  

Kanzlei

     

  • Änderungen des WiEReG ab 1.8.2018 bzw ab 1.10.2018, bisherige Erfahrungen und ausgewählte Praxisfragen
  • Geldwäscheprävention: die wichtigsten Maßnahmen zur Risikominimierung im Kanzleibetrieb
  •  

Abgabenverfahren und BP

     

  • Erfahrungsberichte zu Prüfungen aufgrund von Abflussmeldungen der Banken (Predictive Analytics), zweckmäßiges Verhalten bei einer Betriebsprüfung
  • Begleitende Kontrolle der Finanz als Alternative zur Außenprüfung (Horizontal Monitoring)
  • Akteneinsicht bei laufenden Abgabenverfahren, welche Unterlagen davon ausgenommen sind
  • Neuregelung des Missbrauchs in § 22 BAO
  •  

Gesellschaften

     

  • Bewertung von KFZ-Sachbezügen wesentlich beteiligter Gesellschafter-Geschäftsführer, Anwendung der Sachbezugs-VO, Basis für Lohnnebenkosten, Nachverrechnung bei GPLA
  • GmbH-Gründung mit und ohne Notar – aktueller Stand
  • Schenkung/Veräußerung eines Anteiles an einem Einzelunternehmen und dadurch Gründung einer Mitunternehmerschaft?
  • Übergangsgewinn bei Gesellschafter-Geschäftsführern, Pensionsabfindung etc, Exkurs: Pensionsabfindungen durch Vorsorgewerke freier Berufe
  •  

Einzelfragen

     

  • Steuern iZm Airbnb & Co: Einkunftsart, USt etc
  • Neue Abzugssteuer für Grundbesitzer iZm Abgeltungen für die Einräumung von Leitungsrechten
  • Beauftragung von Bauleistungen: Risikominimierung im Hinblick auf mögliche Scheinfirmen
  •  

Gebühren

     

  • Mietverträge: Gebührenrisiko bei Geschäftsraummieten durch VwGH Judikatur, wann die Vertragsdauer als bestimmt bzw unbestimmt angesehen wird
  •  

Sozialversicherung, Arbeitsrecht, Familien

     

  • Familienbonus Plus – Entlastung für Familien, die Steuer zahlen, ab 1.1.2019
  • An Tochtergesellschaften „verliehene“ Geschäftsführer: zusätzliche SV-Beiträge auch ohne gesonderte GF-Vergütung; Risiken und mögliche Auswege
  • Arbeitszeitflexibilisierung ab 1.9.2018 und praktische Konsequenzen daraus, Gleitzeitvereinbarungen etc
  • Beschäftigungsbonus: Informationen und Antworten des aws zur Erlangung und Abrechnung des Beschäftigungsbonus; Abrechnungsantrag und Bestätigung durch den WT, Nachweise zur Förderfähigkeit etc
  • Neuerungen bei der Altersteilzeit
  •  

Ausblick

     

  • Was – nach dem Jahressteuergesetz 2018 – in der nächsten Zeit auf Steuerzahler und Berater zukommen könnte
  •  

Zielgruppe

Steuerberater und deren qualifizierte Mitarbeiter, sowie BilanzbuchhalterInnen, die mit Fragen der Gewinnermittlung konfrontiert sind, Jahresabschlüsse mit Steuererklärungen erstellen und in der Beratung von Klienten tätig sind.

Referenten

Die Referenten sind identisch mit dem „Autoren- und Vortragsteam SeminarOberlaa“:

 

Mag. Gabriele HACKL Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin, Wien

Prof. Dr. Günther HACKL Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Wien

Mag. Waltraud MÄDER-JAKSCH Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin, Wien

Mag. Georg WILFLING Steuerberater, Graz

Arbeitsbuch

Zur Unterstützung des Vortrages dient ein umfangreiches Arbeitsbuch mit zahlreichen für den Praktiker hilfreichen Übersichten. Dieses erfreut sich – ebenso wie die Arbeitsbücher zum Seminar Oberlaa – auch als Nachschlagewerk großer Beliebtheit.

Die Arbeitsbücher stehen auch elektronisch zur Verfügung:

 

Gratis-Online-Zugang für Seminarteilnehmer zur aktuellen Ausgabe

Gratis-Download zur digitalen Mitarbeit beim Seminar

Kostenpflichtiger Online-Zugang zu den Arbeitbüchern der letzten

zehn Jahre mit Suchfunktion

Nähere Informationen unter www.seminaroberlaa.at