Ihr Warenkorb ist leer!

Veranstaltung/Artikel wurde erfolgreich
in den Warenkorb gelegt!

Bitte beachten Sie, dass pro Bestellvorgang nur ein Rechnungsempfänger möglich ist!

Digitale Buchhaltung in der Praxis

Verpflichtendes Ausbildungsmodul zum IT-Accountant

Termine

Klicken Sie auf den gewünschten Termin für Details
Preise inkl. 20% Mwst

696,00 €

696,00 €

696,00 €

696,00 €

696,00 €



Mitarbeiter-Kontakt

Ronald Muck
r.muck@akademie-sw.at Tel.: +43-1-815 08 50-32



Kursinformationen


Beschreibung

Margit Langerwisch (Kanzlei Binder, Grossek und Partner) und StB Mag. (FH) Peter Dorn (Kanzlei Dorn & Partner), kennen die Herausforderungen, warnen vor Fehlern und schützen davor Umwege zu gehen. Die Vortragenden haben erfolgreich die papierlose Buchhaltung in ihren Kanzleien und bei ihren KlientInnen initiiert, geplant und umgesetzt. Sie wissen, welche Tätigkeiten unbedingt notwendig sind bzw. worauf Ihre Mitarbeiter besonderes Augenmerk legen sollten.

Softwareunabhängig werden den TeilnehmerInnen die Erfolgsstufen der digitalen Buchhaltung näher gebracht und für die Buchungs-/Belegkreise werden praktikable Lösungen angeboten.

Dieser Lehrgang wird vor allem für NeueinsteigerInnen in dieses Thema empfohlen!

Als Folgemodul empfehlen wir das Seminar "Excel-Exkurs in die digitale Buchhaltung" (immer am Folgetag).


Hier finden Sie den aktuellen Folder zur Ausbildung zum IT-Accountant!

 

Inhalt

Der Lehrgang startet mit den technischen Basics für eine digital arbeitende Kanzlei, aber auch für alle technisch versierten TeilnehmerInnen könnte der eine oder andere neue Aspekt ein Aha-Erlebnis erwirken.


Überblick und Begriffsdefinition

     

  • Ein gemeinsamer Wissensstand für alle:
  • Grundbegriffe EDV
  • Technische Voraussetzungen in der Kanzlei
  • Technische Voraussetzungen beim Klienten
  • Überblick über Netzwerke – Technologie RICHTIG eingesetzt
  • Telebankingprogramme (z.B. ELBA)
  • Fremdsysteme (Warenwirtschafts- und Fakturenprogramme)
  • Dokumentenmanagementsystem
  •  

Die 4 Erfolgsstufen der digitalen Buchhaltung

     

  • Automatische Bankbuchungen
  • Digitales Belegbuchen „papierlose Buchhaltung“
  • Import von Buchungen über Schnittstellen
  • Automatische Buchungssätze („OCR-Erkennung“)
  •  

Womit beginnen - Der ideale Ausgangspunkt

     

  • Anleitung zum Scannen (inklusive Checkliste für effizientes Scannen)
  • Verknüpfung Buchungssatz mit Beleg (z.B. im Bereich der Anlagenzugänge/abgänge)
  • Vorteile und Nutzen für Buchhalter und Bilanzierer
  • Tipps aus der und für die Praxis 
  •  

Buchungs-/Belegkreise – die Praktikerlösungen
 
BANKBUCHUNGEN:

     

  • Zeitersparnis durch Automatisierungsmöglichkeiten
  • Telebanking (CAMT053, MT940) oder Onlinebanking (csv-Export)
  • Prozedere „Wie komme ich zum Datenträger?“
  • Anwendungsbeispiele
  • Lernendes System (Lerndatei bzw. Regelverwaltung)
  • Tipps für die Umsetzung in der Kanzlei
  •  

AUSGANGSRECHNUNGEN:

     

  • Belege scannen
  • Buchen über digitales Belegbild
  • Systembrüche gezielt vermeiden
  • Schnittstellen zu Fakturenprogrammen
  • Zusatznutzen - Mahnwesen 
  •  

EINGANGSRECHNUNGEN:

     

  • Steigerung des Digitalisierungsgrads durch e-Rechnungen
  • OCR-Erkennung, QR-Code
  • Herausforderungen in der Praxis
  • Dazu Lösungsvorschläge
  • Zusatznutzen - Lieferantenzahlungsverkehr
  •  

KASSABELEGE:

     

  • Vorerfassung durch Klienten
  • Schnittstelle zu Registrierkassen
  •  

SONSTIGE BELEGKREISE:

     

  • Laufende monatliche Abschreibungen (Anlagenbuchhaltung)
  • Buchungsbeleg aus der Lohnverrechnung
  • Vorbereitungen betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Monatlich gleichbleibende Buchungen automatisieren
  •  

EXKURS FÜR TOPLEISTUNG: EXCEL - einzeln buchbar (Modul Excel-Exkurs in die digitale Buchhaltung)

     

  • Erlernen der wichtigsten Excel-Funktionen für den Buchhaltungsalltag
  • Ausgewählte Formeln
  • Praktische Umsetzung von Beispielen
  • Finden von Lösungsansätzen
  • Vorbereitung von Tabellen für den Import in das Buchhaltungssystem
  •  

Anmeldehinweise

Ab der/dem 2. vollzahlenden TeilnehmerIn einer WT-Kanzlei werden 10 % Rabatt der Teilnahmegebühr gewährt.

Die Teilnehmerzahl ist limitiert!
Bitte beachten Sie, dass bei einer Stornierung innerhalb 3 Wochen vor Veranstaltungsstart eine Stornogebühr von 30 % und bei Stornierung ab dem 1. Veranstaltungstag 100 % der Lehrgangsgebühr fällig wird.

Zielgruppe

Dieser Lehrgang richtet sich maßgeschneidert an die Bedürfnisse von WT-MitarbeiterInnen in der Buchhaltungsabteilung, an SteuersachbearbeiterInnen bzw. BilanzbuchhalterInnen sowie BerufsanwärterInnen und WT-AssistentInnen mit Buchhaltungskenntnissen (vorausgesetzt werden Kenntnisse, welche Sie im Ausbildungsmodul „Buchhaltung 1 - Grundlagen und Systematik“ erlangen).

 

Zielgruppe sind vor allem MitarbeiterInnen mit geringer Erfahrung in der digital geführten Buchhaltung (Neueinsteiger).

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass branchenfremde Unternehmen (Consulting, Unternehmensberatung, Softwareanbieter, etc.) für diese Veranstaltung nicht zugelassen werden können.

Preis Informationen

Im Preis inbegriffen sind die Vortragsunterlagen sowie Pausengetränke

Allgemeine Informationen

Dieser Lehrgang ist geeignet, auf die Fortbildungsverpflichtung für Wirtschaftstreuhänder gemäß § 3 WT-ARL angerechnet zu werden.

 

Bild- und Tonaufnahmen

Wir bitten um Verständnis, dass jegliche Aufzeichnungen von Veranstaltungen/Vorträgen/Diskussionen/Unterlagen/Listen etc. mit Bild und/oder Ton (mit welchen Tools auch immer), ohne vorherige Genehmigung durch die Akademie und der jeweiligen Vortragenden, verboten sind.

Vielen Dank!

Feedback Teilnehmer/innen

Habe noch nie bei einem Seminar wirklich so viel im Büro anwenden können!

Sehr praxisbezogen; viele praktische Beispiele!

 

Strukturierter inhaltlicher Aufbau; Vortragender ist super auf Fragen der Teilnehmer eingegangen

Die Tipps die man in die Praxis umsetzen kann; Vorschläge für die Klienten selbst

Ich kann das Seminar weiterempfehlen

 

Praxisbezogen; Begriffe zwecks Computer alle genau erklärt.

 

IT-Begriffe die ich bis jetzt irgendwann mal gehört habe, aber nicht wusste was sie bedeuten super erklärt!

 

Hat es selbst "am eigenen Leib" ausprobiert und kommt aus StB-Praxis. Damit gute Tipps,

woran es im "tägl. Klientenleben" scheitert :-) --> alleine dafür war es das Seminar wert!

 

Kurs war insgesamt super!

 

Toll: nimmt auf alle Softwarepakete Bezug; sehr freundlicher Vortragender und kompetent - man merkt, dass er selbst PRAKTISCHE Erfahrung hat! War sehr gutes Seminar! Viele gute Tipps!

Förderungen

Es gibt verschiedene Förderprogramme, die den Besuch einer Schulung zur Digitalisierung unterstützen.

Bitte erkundigen Sie sich eigenständig über mögliche (auch regionale) Förderungen.

 

Hinweis: Bitte fragen Sie bei den Förderstellen direkt an, die Akademie hat auf die Förderungsprogramme keinerlei Einfluss und kann auch keine Auskunft dazu erteilen.