Ihr Warenkorb ist leer!

Veranstaltung/Artikel wurde erfolgreich
in den Warenkorb gelegt!

Bitte beachten Sie, dass pro Bestellvorgang nur ein Rechnungsempfänger möglich ist!

Lehrgang Konsolidierung

Termine

Klicken Sie auf den gewünschten Termin für Details
Preise inkl. 20% Mwst

3.168,00 €

--



Mitarbeiter-Kontakt

Jessica Schaub
j.schaub@akademie-sw.at Tel.: +43-1-815 08 50-17



Kursinformationen


Beschreibung

Dieser Lehrgang besteht aus didaktischen Gründen aus 4 Modulen zu je 2 Vortragstagen - Lehrgangsdauer: 60 Stunden (Änderungen vorbehalten)


Die Konzernrechnungslegung bietet ein breites Spektrum an Einzelthemen, deren Kenntnisse für eine effiziente Konsolidierung erforderlich sind.


Den Vortragenden dieses Lehrgangs ist eine ausführliche und systematische Auseinandersetzung mit der Materie, vor allem aber eine über das Lehrbuchwissen hinausgehende, praxisbezogene Wissensvermittlung wichtig.


Daher wird nach kurzen theoretischen Einführungen zu den jeweiligen Themen das erarbeitete Wissen durch das Lösen umfangreicher Beispiele gefestigt.


Nicht nur Bilanz & GuV, sondern die komplette Konzernabschlusserstellung bis zum Eigenkapitalspiegel und zur Geldflussrechnung, wird den Teilnehmer/innen dieses Lehrgangs näher gebracht. Sie lernen die Konzernrechnungslegung von allen Seiten kennen: Theorie und Praxis, Organisation und Durchführung, UGB und IFRS.

Voraussetzung

Solide Kenntnisse in der Bilanzierung und Grundzüge in der Konzernrechnungslegung sind erforderlich.

Inhalt

     

  • Konsolidierungspflicht: UGB und Nebengesetze, IFRS-Verordnung, Ausnahmetatbestände, Gestaltungsmöglichkeiten
  • Konsolidierungskreis: Verbundene Unternehmen, Gemeinschaftsunternehmen, Assoziierte Unternehmen, Zweckgesellschaften bzw. strukturierte Unternehmen
  • Organisation: Prozess der Konzernabschlusserstellung, Zentrale vs dezentrale Organisation, Handelsbilanz I und Handelsbilanz II
  • Währungsumrechnung: Konzept der funktionalen Währung, Stichtagskursmethode, Zeitbezugsmethode
  • Kapitalkonsolidierung: Grundlagen, Stille Reserven und Firmenwert
  • Kapitalkonsolidierung mit nicht beherrschenden Anteilen: Neubewertungsmethode nach UGB, Full-Goodwill- und Partial-Goodwill-Methode
  • Unternehmenserwerb nach IFRS: Bewertung der Gegenleistung, Bewertung des übernommenen Reinvermögens, Aufteilung und Folgebewertung Firmenwert
  • Nachträgliche Änderungen: Änderung der Anschaffungskosten, Änderung der Gegenleistung, Änderung des übernommenen Reinvermögens
  • Alternative Methoden zur Kapitalkonsolidierung: Darstellung in der HB II, Fiktive Kapitalkonsolidierung
  • Schuldenkonsolidierung: Saldenabstimmung, Echte und unechte Differenzen, Konzerninterne Salden in fremder Währung
  • Aufwands- und Ertragseliminierung: Saldenabstimmung, Währungsumrechnung
  • Eliminierung von Beteiligungserträgen: Phasengleiche und phasenversetzte Verbuchung, Quellensteuern
  • Zwischengewinneliminierung: Getrennte Gewinnspannenverbuchung, Durchschnittsgewinnspannen, Zwischengewinne in fremder Währung
  • Endkonsolidierung
  • Equity-Methode
  • Konzerneigenkapitalspiegel
  • Konzernanlagenspiegel
  • Konzerngeldflussrechnung: Additive und derivative Methode, Unternehmenserwerb und -verkauf, Währungsumrechnung, Nicht beherrschende Anteile
  • Kapitalkonsolidierung im mehrstufigen Konzern: Stufenkonsolidierung, Simultankonsolidierung
  • Änderungen innerhalb des Konsolidierungskreises: Stufenweiser Unternehmenserwerb, Erwerb von nicht beherrschenden Anteilen, Verkauf von nicht beherrschenden Anteilen, Stufenweiser Verkauf von Tochterunternehmen
  • Umgründungen innerhalb des Konzerns
  •  

Anmeldehinweise

Ab der/dem 2. TeilnehmerIn einer WT-Kanzlei wird ein Rabatt von 10 % der Teilnahmegebühr gewährt. BerufsanwärterInnen der Kammer der WT wird ein Preisnachlass von 20 % der Teilnahmegebühr gewährt. Beide Rabattaktionen sind nicht kumulierbar.


Anmeldungen jederzeit möglich, solange freie Plätze verfügbar sind!


Wir bitten jedoch um Verständnis, dass bei Stornierung innerhalb 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 30 % und bei Nicht-Erscheinen oder Stornierung am 1. Lehrgangstag 100 % der Lehrgangsgebühr verrechnet werden.

Zielgruppe

WirtschaftsprüferInnen, SteuerberaterInnen, MitarbeiterInnen sowie KlientInnen, die von der Konzernabschlusserstellung betroffen sind

Allgemeine Informationen

Dieser Lehrgang ist geeignet, auf die Fortbildungsverpflichtung für SteuerberaterInnen angerechnet zu werden.

 

Bild- und Tonaufnahmen

Wir bitten um Verständnis, dass jegliche Aufzeichnungen von Veranstaltungen/Vorträgen/Diskussionen/Unterlagen/Listen etc. mit Bild und/oder Ton (mit welchen Tools auch immer), ohne vorherige Genehmigung durch die Akademie und der jeweiligen Vortragenden, verboten sind.

Vielen Dank!

Terminübersicht

Modul 1: 12.09. - 13.09.2019

Modul 2: 03.10. - 04.10.2019

Modul 3: 24.10. - 25.10.2019

Modul 4: 14.11. - 15.11.2019

 

jeweils von 09:00-16:30 Uhr