Zurück
Lehrgang/Programm Betriebswirtschaft Digitalisierung, Innovation

Big Data - Einsatz in WT-Kanzleien

Programm Innovation & Strategie

Aktuelle Veranstaltung | 437 | merken Kein Termin verfügbar.
Verfügbarkeit
Kein Termin verfügbar Kein Termin verfügbar
Preis (inkl. USt) € 0,00

Beschreibung

Diese Veranstaltung wird als ONLINE-Veranstaltung (LIVE-Webinar) durchgeführt.


Frau Dr. Kirstin Krippner ist Steuerberaterin (Tax Director bei KPMG) - ihr Fokus liegt auf der Verschränkung von Digitalisierung und steuerrelevanten Prozessen in Unternehmen. Martin Setnicka, BA, MA, MSc, PhD ist Experte auf dem Gebiet Big Data und hat dazu schon viele Projekte umgesetzt.
In dieser Veranstaltung stellen beide dar, wie Big Data auch in Ihrer WT-Kanzlei Einzug halten kann:

Wir hinterlassen überall Spuren in Form von Daten. Begriffe wie künstliche Intelligenz, Machine Learning sind allgegenwärtig. Nicht nur in der Unternehmenswelt, sondern auch in der öffentlichen Verwaltung, besteht immer größer werdendes Interesse an der Analyse von Daten.

Big Data ist eine der wesentliche Kerntechnologien des digitalen Zeitalters. Der Vortrag soll die Bedeutung und die Nutzung von Daten, aber auch Data Governance und Datenmanagement, also welche Hausaufgaben Unternehmen haben, beleuchten.

Die Methodik hinter Predictive Analytics wird anhand eines Beispiels erläutert. So soll die strategische Zielsetzung und den analytischen Ansatz von fraud detection, der unter anderem auch vom österreichischen Bundesministerium für Finanzen verwendet wird, exemplarisch dargestellt werden. Das Ziel besteht darin, Daten durch innovative Methoden (ua. Predictive Analytics) zu analysieren und über deren Muster bzw. Datencharakteristik auf Unregelmäßigkeiten und mögliche Betrugsfälle zu schließen.

Die Methodik mit den notwendigen Lernschleifen, aber auch die Arbeitsweisen mit agilen Prozessen werden erläutert.

In Ergänzung zu dem Housekeeping und der Analyse der Daten, soll der Vortrag mögliche Lösungsansätze und Werkzeuge der Digitalisierung für die Umsetzung im Steuer- und Rechnungswesen beleuchten und beispielhaft vorstellen. Flexibilität und hohe usability lassen Lösungen in den Veränderungen der Digitalisierung bestehen und mitwachsen. Skalierbare Lösungen schaffen Mehrwert für den externen Dienstleister in der Bedienung seiner Mandanten.

 

Inhalt

Big Data Data Governance Datenmanagement Anwendungsbeispiel von Data-Analytics Werkzeuge und Lösungsansätze der Digitalisierung

Zielgruppe

Diese Veranstaltung ist für alle Interessierten zugänglich.

Hinweise Online-Teilnahme

Die Teilnahme erfolgt über die "Lernwelt" der Akademie mittels Link und Zugangsdaten.

Sie benötigen einen PC/Laptop mit stabiler Internetverbindung und idealerweise ein Headset mit Mikrofon.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Name für andere Teilnehmer während der Veranstaltung sichtbar ist.

Die Akademie behält sich vor, die Veranstaltung oder Teile davon aufzunehmen.

Beschreibung Vortragende

Kurzvita: Martin Setnicka, BA MA MSc PhD
Martin Setnicka gründete die Beratungsagentur „S!MART thinking“ (www.smart-thinking.at) und unterstützt als Experte Unternehmen und Organisationen beim digitalen Transformationsprozess, Business Development Prozess sowie beim Aufbau und der Umsetzung von Advanced Analytics Vorhaben. Martin Setnicka ist Hochschullehrer mit Fokus auf Digitalisierung im Studiengang Tax Management an der FH-Campus Wien und ist inhaltlich für das Zertifikatsprogramm „Digitalisierung im Steuer- und Rechnungswesen“ (https://www.campusacademy.at/angebot/detail/zertifikatsprogramm-digitalisierung-im-steuer-und-rechnungswesen-SS2020) verantwortlich. Er hat einen Lehrauftrag an der FH Burgenland, betreut wissenschaftliche Abschlussarbeiten und ist Prüfer der WKO Burgenland.

Martin Setnicka war über ein Jahrzehnt im österreichischen Bundesministerium für Finanzen, vorwiegend in der Betrugsbekämpfung, tätig. Er baute das Predictive Analytics Competence Center - eine Organisationseinheit mit der Zielsetzung die österreichische Betrugsbekämpfung mit innovativen Analysemethoden zu unterstützen - organisatorisch mit auf. Er fungierte über ein Jahr als der Leiter dieser Abteilung.

Kurzvita: Mag. Kirstin Krippner, Steuerberaterin
Kirstin Krippner ist Tax Director bei KPMG. Ihr Fokus liegt auf der Verschränkung von Digitalisierung und steuerrelevanten Prozessen in Unternehmen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Umsetzung von Steuerkontrollsystemen. Damit einher geht die Hebung des Standardisierungs- und Automatisierungsgrades im Bereich Rechnungswesen und der Steuerfunktion. Ziel ist es durch Nutzung von Digitalisierungsmöglichkeiten (KI, RPA, etc) gesicherte Prozesse und Schnittstellen zu schaffen, sowie Transparenz und Effizienz in den Abläufen zu erzielen. Es gilt Fehleranfälligkeiten zu vermeiden und frei gewordene Ressourcen für qualitative Tätigkeiten nutzen zu können.

Kirstin Krippner war langjährig im Bereich tax compliance für mittelständische Unternehmen, nationale/internationale Konzernunternehmen und Familienunternehmen tätig und hat zahlreiche Outsourcing-Projekte umgesetzt.

Allgemeine Information

Hinweis Bild- und/oder Tonaufnahmen
Wir bitten um Verständnis, dass jegliche Aufzeichnungen von Veranstaltungen/Vorträgen/Diskussionen/Unterlagen/Listen etc. mit Bild und/oder Ton (mit welchen Tools auch immer), ohne vorherige Genehmigung durch die Akademie und der jeweiligen Vortragenden verboten sind.
Vielen Dank!

Hinweis anrechenbare Stunden

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Angabe der UE um Stunden á 60 Minuten handelt.

Dieser Wert zählt ggf. für die Anrechenbarkeit der Fortbildungsverpflichtung der KSW für StB.

Falls Sie eine Bestätigung für eine Förderstelle (z.B. AMS, WAFF etc., 1 UE = 45 Minuten) benötigen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. 
Vielen Dank!