Suche

Diplom Revisionsassistent

Entscheidend für den Erfolg der Wirtschaftsprüfung sind der Einsatz von Kenntnissen der Bilanzierung, der Rechtslehre und Prüfungstechnik, gepaart mit einem kritischen Auge für die Qualität. Die Anforderungen an die Wirtschaftsprüfung und die Erwartungen der Öffentlichkeit haben sich in den letzten Jahren sowohl in nationaler als auch in internationaler Hinsicht wesentlich verändert. Umso wichtiger ist es, sich in den immer enger werdenden Grenzen sicher bewegen zu können. Dazu muss eine hohe Prüfungsqualität gewährleistet werden, um einerseits den Erwartungen gerecht zu werden und andererseits Haftungsrisiken für den Prüfer zu vermeiden.

Module/Kursdauer

  • Rechtslehre: 5 Tage (40 UE)
  • Bilanzierung: 12 Tage (96 UE)
  • Revision: 6 Tage (48 UE)
  • Prüfungsvorbereitungskurs schriftliche Prüfung
  • Schriftliche Prüfung
  • Prüfungsvorbereitungskurs mündliche Prüfung
  • Mündliche Abschlussprüfung

Zielgruppe

  • Qualifizierte Mitarbeiter, die bei gesetzlichen und/oder freiwilligen Jahresabschlussprüfung eingesetzt werden sollen
  • Berufsanwärter, mit geringer Erfahrung in der Durchführung von Wirtschaftsprüfungen zur Vertiefung der Grundkenntnisse

Voraussetzungen

  • umfassende buchhalterische und bilanzielle Kenntnisse nach ca. 2-jähriger Praxis (Berufsanwärter im Bereich Wirtschaftsprüfung auch mit geringerer Praxis)

Inhalte/Prüfung

siehe Lehrplan/Prüfungsordnung