Ihr Warenkorb ist leer!

Veranstaltung/Artikel wurde erfolgreich
in den Warenkorb gelegt!

Bitte beachten Sie, dass pro Bestellvorgang nur ein Rechnungsempfänger möglich ist!


Diplom Buchhalter/in

Das Rechnungswesen ist zweifelsohne die Grundlage für die wichtigsten Beratungsleistungen im Berufsstand.

Das Beherrschen der verschiedenen Aufzeichnungsarten ist Voraussetzung für jede Karriereentwicklung und für die optimale Betreuung der Klienten. Deswegen legt die Akademie großen Wert auf eine solide, fundierte und praxisorientierte Buchhaltungsausbildung.

Die Lehrinhalte orientieren sich stark an den WT-spezifischen Erfordernissen (branchenübergreifend, Organisation einer Klientenbuchhaltung, Betonung Umsatzsteuer, Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, etc.).

Das Fachgebiet Buchhlatung wird in einem dreistufigen, aufeinander aufbauenden Lehrgang vorgetragen.

Voraussetzungen

  • Modul 1: Kaufmännische Schul- bzw. Berufsvorbildung oder Besuch des Kurses "Buchhaltung für Einsteiger - ABC des Rechnungswesens"
  • Modul 2: Kursbesuch Modul 1
  • Modul 3: Kursbesuch Modul 1 + 2

Kursdauer

  • Modul 1: Grundlagen und Systematik 8 Tage (64 UE)
  • Modul 2: Buchung laufender Geschäftsfälle 14 Tage (112 UE)
  • Modul 3: Abschluss und Auswertung 7 Tage (56 UE)

Zielgruppe

  • Mitarbeiter, die in der Buchhaltung eingesetzt werden sollen
  • Berufsanwärter ohne entsprechende Vorkenntnisse

Der ideale Ausbildungsverlauf

  • ABC des Rechnungswesens
  • Grundlagen und Systematik
  • Buchung laufender Geschäftsfälle
  • Prüfungsvorbereitungskurs schriftliche Prüfung
  • schriftliche Prüfung
  • Abschluss und Auswertung
  • Prüfungsvorbereitungskurs mündliche Prüfung
  • Mündliche Abschlussprüfung
  • Diplom Buchhalter

Hinweis: Die Kurse sind auch einzeln - unabhängig von einem allfälligen Prüfungsantritt - buchbar.

 

Prüfungsordnung

  1. Voraussetzung für den Antritt zur schriftlichen Prüfung Buchhaltung ist der Besuch der Module 1 - 2. (Bitte beachten Sie, dass Sie nur dann zur Akademie Prüfung zugelassen werden, wenn Sie bei diesen prüfungsverpflichtenden Kursen die 75%ige Anwesenheit erbracht haben).Der Prüfungsstoff setzt sich aus den Inhalten der 2 Module zusammen. Wir empfehlen, die Prüfung gleich nach dem Kursbesuch abzulegen; sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt zur Prüfung antreten, beachten Sie bitte, dass dann immer auch eventuelle Neuerungen bzw. Gesetzesänderungen zum Prüfungsstoff gehören.
  2. Voraussetzung für den Antritt zur mündlichen Abschlussprüfung ist der Kursbesuch aller 3 Module und der Antritt zur schriftlichen Prüfung. Ein positives Ergebnis ist keine Voraussetzung.
  3. Erhalt des Diploms

Information

Petra Burgmann, 01/815 08 50 - 29, p.burgmann@akademie-sw.at