Ihr Warenkorb ist leer!

Veranstaltung/Artikel wurde erfolgreich
in den Warenkorb gelegt!

Bitte beachten Sie, dass pro Bestellvorgang nur ein Rechnungsempfänger möglich ist!

ABC der Abschlussprüfung

Termine

Klicken Sie auf den gewünschten Termin für Details
Preise inkl. 20% Mwst

240,00 €



Mitarbeiter-Kontakt

Kathrin Mautner
k.mautner@akademie-sw.at Tel.: +43-1-815 08 50-24



Kursinformationen


Ziel

     

  • Vermittlung eines Gesamtbilds der Abschlussprüfung anhand einer Prüfungslandkarte sowie der Schnittpunkte zu den relevanten Fachgutachten und ISAs
  • Visuelle Aufbereitung der Fachgutachten /ISAs zur lerneffizienten Prüfungsvorbereitung
  •  

Voraussetzung

Keine fachspezifischen Vorkenntnisse notwendig

Erfahrung in/mit der Wirtschaftsprüfung ist von Vorteil

Inhalt

Die Durchführung einer Abschlussprüfung wird von der Planung über die Vor- bis hin zur Hauptprüfung durchleuchtet und dabei der Zusammenhang zu den jeweils anzuwendenden Fachgutachten und ISAs hergestellt.
Der rote Faden wird anhand einer Prüfungslandkarte, in der alle Puzzlesteine einer fachgutachtenkonformen Abschlussprüfung visuell dargestellt sind, im Zuge der Schulung immer wieder aufgenommen. So wird  der Zusammenhang zwischen den einzelnen Prüfungsphasen hergestellt und didaktisch optimal vermittelt.
Der Kurs beginnt mit einem Überblick über den risikoorientierten Prüfungsansatz und den dazugehörigen Begrifflichkeiten und arbeitet sich dann entsprechend der Prüfungslandkarte entlang.
Zu jedem Puzzlestein gibt es theoretische und praktische Inputs strukturiert nach Zielsetzung,  Definitionen, Rechtliche Grundlagen und den zu vermittelnden Inhalten.

Zielgruppe

Mitarbeiter bzw. Berufsanwärter, die bei gesetzlichen und/oder freiwilligen Jahresabschlussprüfungen eingesetzt werden (sollen)

Steuerberater, die sich einen Überblick verschaffen wollen bzw. am Beginn der Ausbildung zum WP stehen

 

Unterlagen

Bitte nehmen Sie einen (finanzmathematischen) Taschenrechner zum Kurs mit.

Hinweis

 

Dieses Seminar ist anrechenbar auf die Fortbildungsverpflichtung lt. § 3 Abs. 5 WT-ARL