Ihr Warenkorb ist leer!

Veranstaltung/Artikel wurde erfolgreich
in den Warenkorb gelegt!

Bitte beachten Sie, dass pro Bestellvorgang nur ein Rechnungsempfänger möglich ist!

BW-Steuerlehre, Beispielkurs Abgabenrecht

Termine

Klicken Sie auf den gewünschten Termin für Details
Preise inkl. 20% Mwst

250,00 €

250,00 €

250,00 €

250,00 €

250,00 €



Mitarbeiter-Kontakt

Julia Trappl
j.trappl@akademie-sw.at Tel.: +43-1 815 08 50-22



Kursinformationen


Beschreibung

Steuergestaltungslehre und Umgründungssteuerrecht

Ziel

Im Fachkurs erworbenes Wissen wird anhand von ausgewählten, komplexeren Fallbeispielen vertieft und ergänzt.

Intensive Prüfungsvorbereitung und Vermittlung von Lösungstechniken.

Voraussetzung

Fundierte Fachkurs- und Literatur-Kenntisse unbedingt notwendig

Grundlegende Fragen zu Fachkursinhalten können aus Zeitgründen nicht berücksichtigt werden

Org. Hinweise

 

 

Inhalt

Steuergestaltungslehre: 9UE

  • Gründung und Standortplanung, Steuerbelastungsvergleich bei Rechtsformen, Betriebsveräußerung, Anteilsveräußerung Kapitalgesellschaften, Betriebsaufspaltung, Betriebsaufgabe und Liquidation, Privatstiftungen
  • Umgründungssteuerrecht: 13,5 UE

  • Grundsätze, Verschmelzungen, Umwandlungen, Einbringungen, Zusammenschlüsse, Realteilungen, Spaltungen, Umgründungsbilanzen
  • Zielgruppe

    Kandidaten, die sich intensiv auf die schriftliche Klausur im Oktober bzw. im April vorbereiten wollen.

    Unterlagen

    Bitte nehmen Sie zum Kurs die Kodizes Steuergesetze und Steuererlässe (Band I und III) sowie einen (finanzmathematischen) Taschenrechner zum Kurs mit.

    Bestellung: Portofreie Zusendung durch Management Book Service

    Die Musterklausuren (Angabe und Lösung) der letzten 3-4 Jahre können kostenpflichtig in Hardcopy (jährlich gebündelt, doppelseitig) über www.akademie-sw.at bestellt werden;

    kostenfrei zum down loaden ab 2014 unter www.ksw.or.at – Berufszugang – Fachprüfungen WTBG 1999 bzw. 2017 – Downloads.

    Hinweis

    Dieses Seminar ist anrechenbar auf die Fortbildungsverpflichtung lt. § 3 Abs. 5 WT-ARL